Comment from: Berit [Visitor]
BeritWunderbar, hab ich gleich ein mittagsgericht!
2011-01-06 @ 12:48
Comment from: Anna [Visitor]
AnnaAhhh, ich liebe Suppen. Und Eintöpfe. Umso mehr, wenn sie cremig UND ohne Sahne sind. Hoffentlich dauert der Winter dieses Jahr extra lang, damit ich noch ein paar der Rezepte ausprobieren kann. Wobei ich finde, dass man mit Suppen auch ganz einfach selbst kreativ werden kann, oft schnappe ich mir das Gemüse, was gerade da ist, und mach was draus.
2011-01-06 @ 18:24
Comment from: uwe@highfoodality [Visitor]
uwe@highfoodalityschönes rezept. aber mich schreckt die farbigkeit einer champignonsuppe immer eher ab. schön bei dir, dass dem optisch durch viel grünzeug entgegengewirkt wird...
2011-01-08 @ 09:05
Comment from: Berit [Visitor]
BeritHallo, ich hab das Rezept heute gemacht und noch etwas Worcestersauce ergänzt...sehr lecker!
2011-01-08 @ 19:55
Comment from: Friederike [Visitor]
FriederikeDanke für den Tipp mit der Worcestersauce - einfach köstlich!
2011-01-10 @ 10:52
Comment from: Petra [Visitor]
PetraSchönes Rezept für die kalten Tage. Ich hoffe ja, dass wir mit dem Winter erstmal durch sind, aber das ist wohl Wunschdenken.
2011-01-10 @ 14:51
Comment from: Claudia [Member] Email
@Anna: Das Zusammenwerfen ist bei Suppen häufig das Beste. So sind Eintöpfe entstanden :)

@Uwe: Ja, die Farbe ist insbesondere bei den rosé-Champignons ein Problem. Da hilft wirklich nur frisches Grün.

@Berit: Guter Tipp! Danke!

@Friederike: Finde ich auch!

@Petra: Ich glaube, wir bekommen noch reichlich Gelegenheit für wärmende Suppen ;)
2011-01-10 @ 21:01
Comment from: Rieke [Visitor]
RiekeMhh, das sieht wirklich gut aus. Werd ich auf jeden Fall mal nachkochen. Und das gute ist, man kann ordentlich was vorkochen und einfrieren.
2011-01-11 @ 11:32
Comment from: TicTac [Visitor]
TicTacDas hatte ich mal als Kind.
Da habe ich so eine Packung mit ach und krach gefressen.

Danach gabs "Ach" und Krach aufm Klo - Da war nix mehr hart !
2011-01-12 @ 10:44
Comment from: Fredie [Visitor]
FredieSuperlecker, der Tipp von da oben mit dem Worcestersauce ist auch gut, danke.
2011-01-13 @ 14:24
Comment from: Beatrix Alfs [Visitor]
Beatrix AlfsIch schneide die Pilze auch ganz klein, das passt. Mit den Grissini macht es sich einfach gut, wenn Besuch kommt. Sieht nett aus!
2013-03-08 @ 16:25
Comment from: Robin [Visitor]
RobinIch mag es ja lieber, wenn man noch schmeckt, dass in der Suppe echte Pilze verarbeitet wurden. Was man da manchmal in größeren Küchen vorgesetzt bekommt, da graust es mir davor, die kleinen Dinger zu pürieren. Nettes Rezept und schön einfach für Anfänger! :)
2013-06-04 @ 20:54
Comment from: sandra [Visitor]
sandraLecker die Suppe, ich liebe Pilze.
2014-06-10 @ 11:51
« SenfeierGrissini selber backen »
bloggerei.de