Kommentar von: Mircow [Besucher]
MircowMmh..da bekommt man doch richtig Appetit. Bei den Temperaturen ist eine leckere Suppe schon etwas feines und schnell gemacht ist sie auch.
11.01.10 @ 00:51
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezySehr lecker, werde ich bald ausprobieren. Die Kartoffelsuppe letzte Woche bei mir war großartig, jetzt Bohnensuppe ? hier ist Suppenjanuar! ,-)

Ich gebe übrigens immer etwas Chili an meine Möhrensuppe, frisch wenn da, ansonsten gemahlen. Leichte Schärfe tut Möhrchen immer gut, meinen Geschmacksnerven nach. ,-)
11.01.10 @ 11:04
Kommentar von: uwe@highfoodality [Besucher] E-Mail
uwe@highfoodalityna, jetzt bei diesem wetter tut eine wärmende suppe ja auch richtig gut! wenn im radio schon gemeldet wird, dass die temperaturen auf -2°C steigen werden...

ich mag ich solchen suppen immer noch gerne ingwer. das verleiht immer einen frischen, lebendigen geschmack :)
11.01.10 @ 13:56
Kommentar von: mestolo [Besucher]
mestoloMöhrensuppe habe ich noch nie selber gemacht. Und ich glaube, ich muss es doch noch mal probieren, ob Koriander Grün und ich noch Freunde werden...
11.01.10 @ 15:45
Kommentar von: Michael Thiem [Besucher]
Michael ThiemDie Möhrensuppe sieht echt gut aus. Ich werde das Rezept am Wochenende gleich testen. Danke für die Infos.
11.01.10 @ 21:31
Kommentar von: Ilka [Besucher]
IlkaGetestet und selbst vom Göttergatten für lecker befunden :-) Danke für das tolle Rezept!
12.01.10 @ 21:36
Kommentar von: Petra [Besucher]
PetraWenn man anstatt der Sahne Kokosmilch verwendet, auch nicht zu verachten....
13.01.10 @ 16:34
Kommentar von: Clair [Besucher]
Clairich habe ordentliches stück ingwer mit angedünstet und nach dem pürieren noch etwas orangensaft dazu gekippt.... Lecker! :-)
28.01.10 @ 11:24
Kommentar von: Inge [Besucher]
IngeDie Suppe war köstlich , zusätzlich habe ich noch mit Sonnenblumenkernen + frischen Gartenkräutern verfeinert
13.04.10 @ 22:47
Kommentar von: Gourmandise [Besucher]
GourmandiseMittlerweile ist es schon wieder so kalt, dass man sich an wärmenden Suppen richtig erfreuen kann. Darum vielen Dank für dieses Rezept, welches ich nur geringfügig verändert nachkochte.
Die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt und sah zudem auch noch appetitlich aus:
http://gourmandise.wordpress.com/2011/12/14/mohrensuppe-mit-koriander/
14.12.11 @ 22:01
« Milchreis mit KaramellFeine Frikadellen »
bloggerei.de