Kommentar von: Jockel [Besucher]
JockelEins habe ich nicht verstanden. Wird das Kürbisfleisch nach den 40 min im Backofen aus dem Kürbis ausgeschabt oder bleibt es drinnen? Letzteres würde bedeuten, dass ich zu den als Suppenschüssel verwendeten Kürbissen zusätzliche Exemplare für das Rezept benötige.
22.10.14 @ 12:50
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Das Kürbisfleisch bleibt in den Kürbissen. Wer mag löffelt das weiche Fleisch mit aus.
22.10.14 @ 13:04
Kommentar von: Zacasa [Besucher]
ZacasaDas sieht richtig köstlich aus. Kürbissaison könnt noch länger andauern. Muss ich unbedingt ausprobieren. Danke für den Tipp.
28.10.14 @ 10:24
Kommentar von: Bianka [Besucher]
BiankaKürbissuppe hab ich schon öfter mal versucht zu machen aber das schmeckt irgendwie nie so wie in einem richtigem Restaurant. Ich schein da immer etwas falsch zu machen. Im Restaurant ist das immer alles so richtig schön cremig und schmeckt einfach himmlisch.
12.11.14 @ 12:49
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Bianka: Also für die Cremigkeit kannst Du einiges tun: Erst einmal gut pürieren, dann zur Sicherheit noch einmal durch ein Sieb passieren. In Restaurants erkaufen sich die Köche die Cremigkeit durch große Mengen an Sahne.
An Deiner Stelle würde ich erst einmal probieren, die Suppe durch ein Sieb zu geben.
13.11.14 @ 19:30
Kommentar von: Michael Junghans [Besucher]
Michael JunghansDie Kürbissuppe ist bestimmt ein Highlight um Freunde und Bekannte zu überraschen.
Es ist zwar ein kleiner Aufwand als ich dieses letztens selber ausprobiert habe von ca. 60 Minuten mit der Zubereitung und der Garzeit aber meine Tochter war sehr begeistert.
Schöne Idee in der Herbstzeit.
MFG
17.11.14 @ 10:56
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraHi, das sieht toll gemacht aus.
Unsere letzten Kübisse warten jetzt auch auf ihre Verarbeitung. Eine Suppe in dem ausgehöhöten Kürbis sieht da bestimmt richtig toll aus und kommt bei meinen Koch-Mädeln bestimmt gut an.
26.11.14 @ 13:37
Kommentar von: Joe [Besucher]
JoeDanke für das Rezept :-)
Werde es demnächst ausprobieren.
Ich liebe Kürbissuppe.
Die Kürbissuppe in einem ausgehöhlten Kürbis zu servieren ist echt toll.
04.02.15 @ 19:23
Kommentar von: Elena [Besucher]
ElenaLiebe Claudia,

ausgehöhlte Kürbisse als Schalen für Kürbissuppe zu verwenden, finde ich eine tolle Idee! Vom "Blauen Ungarn" habe ich allerdings noch nie etwas gehört. :D Ich frage demnächst mal auf dem Markt nach!
Ich verfeinere Kürbissuppe gerne noch mit etwas Orangnsaft, Schmand oder Kokosmilch.

Liebe Grüße
Elena
14.10.15 @ 10:22
« Crumbles & Crisps - das Buch!Rote Polenta mit Pfifferlingen, Gorgonzola und geschmorten Birnen »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs