Kommentar von: kochessenz [Besucher]
kochessenzSehr feine Idee! Das Wurzelwerk als Hauptdarsteller ist ja allgemein unterschätzt...

Dass ich momentan an jeder Ecke Kapuzinerkresse lauern sehe, hat wahrscheinlich mit meinem aktuellen Kräuterblick zu tun ;)
24.10.11 @ 21:23
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ich schwöre: Das waren jetzt die letzten Blüten vom Balkon - die restlichen sind bald hinüber ;)
24.10.11 @ 21:28
Kommentar von: Jennifer [Besucher]
JenniferSehr interessante Rezeptideen, werde ich die Tage mal nachkochen. Bin zwar nicht so ein Sellerie Fan aber ich gebe ihm noch mal eine Chance.
25.10.11 @ 11:50
Kommentar von: Sina [Besucher]
SinaSieht auf dem Bild oben gar nicht aus wie eine Suppe, mehr wie ein Cocktail ;) Prost!
25.10.11 @ 16:22
Kommentar von: michael [Besucher]
michaelSelleriesuppe ist gerade in der kalten Jahreszeit sehr gesund, und so lecker zubereitet ein muss. Vielen Dank
27.10.11 @ 06:06
Kommentar von: tobias kocht! [Besucher]
tobias kocht!Selleriesuppe liebe ich. Davon kann ich um diese Jahreszeit nicht genug bekommen.
28.10.11 @ 00:37
Kommentar von: Ke_il [Besucher] E-Mail
Ke_ilhey, das anrichten im glas finde ich eine sehr hübsche idee! werde ich auch bald mal ausprobern!
lg, k

http://thestepfordhusband.blogspot.com
30.10.11 @ 16:30
Kommentar von: Oliver [Besucher]
OliverGute Wahl! Sellerie geht jetzt eigentlich immer. Irgendwann kommt sicher auch mal ein Sellerieboom mit schicken Namen dahier, dann findet man auf den Speisekarten Dinge wie "Zeller mit Schuss", "Wurzelschaum auf Gemüsewerk" oder "Knollenessenz Zürcher Art". Das uneitle Selleriesuppe ist mir da wirklich sympathisch, oder ist es ein "Kapuziner-Zeller im Glas"? Egal, hört sich gut an und optisch veredelt durch die roten Beeren.

Ich habs in der Jahreszeit gerne etwas schwerer und folge einem italienischen Rezept, gebe neben Lauch und Möhren bei, ersetze Milch durch 150 ml Sahne und obenauf noch 50 Gramm Parmesan. Farblich wird es dadurch gelbstichiger, geschmacklich runder und je nach Würze (Curry? Cheyenne?) auch kräftiger.

PS: Lohnt sich der Kult um die Brunnenkresse? An der Bergstraße hatten wir gestern übrigens 17 Grad - Kapuzinerblüten still possible.

PPS: Was ist so toll an dem Messbecher - Glas, okay, aber das ist doch nicht alles, oder?
02.11.11 @ 06:49
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Oliver: Was für tolle Wort-Kreationen. "Zeller mit Schuss" - herrlich. Kapuziner-Zeller im Glas hört sich nach einem modernisierten Klosterrezept an ;)
Zur Brunnenkresse: Ich kaufe sie gern, wenn ich in GB bin - vielleicht gerade deshalb, weil man sie in Deutschland kaum bekommt. Ich mag die Schärfe. Die Blüten der Kapuzinerkresse gedeihen bei mir auch noch - wärmende Herbstsonne machts möglich.
Zum Messbecher: Ich habe einen dieser Messbecher schon seit über 20 Jahren. Die sind fast unkaputtbar - ok, man sollte sie vielleicht nicht auf Stein fallen lassen. Trotz häufiger Aufenthalte im Geschirrspüler sieht der Messbecher immer noch top aus. Ein Plastikmessbecher wäre längst unansehnlich. Glas schlägt Plastik um Längen ... Was super ist: Man kann die Pyrex-Schüsseln und -Becher auch in den Ofen stellen. Und den Messbecher mit einer fertigen Sauce Hollandaise oder Bearnaise hängt man einfach in einen Topf mit heißem Wasser, so bleibt die Sauce warm.
03.11.11 @ 06:57
Kommentar von: Fingerfood Berlin [Besucher]
Fingerfood BerlinIch bin ein großer Anhänger von allem, wo Sellerie drin ist...als meine Frau das Rezept auf der Seite entdeckt hat, musste ich natürlich einen genaueren Blick darauf werfen. Die Bilder sehen auf jeden Fall toll aus und zur Jahreszeit passt es auch perfekt, werde es am Wochenende nachkochen :)!
03.11.11 @ 12:19
« Zwiebel-Tarte-TatinSchokoladen-Rotwein-Kuchen »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs