Kommentar von: katha [Besucher]
kathainteressante machart. ich verwende die gläser von bormioli rocco, die halten so einiges aus (sterilisieren,...). vielleicht probierst du mal die?
16.08.10 @ 08:58
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Kannte bislang nur die Quattro Stagioni-Marmeladengläser von denen. Ich glaube sogar, dass das Glas auf dem Foto eines von deren Gläsern sein könnte. Haben die Gläser irgendwelche Prägungen im Glas? Sehr empfehlenswert sind natürlich auch die original Kilner-Jars fällt mir ein. Die finde ich neben LeParfait sehr gut. Kilner-Jar ist in GB fast synonym für diese Schnappdeckelgläser.
16.08.10 @ 09:04
Kommentar von: BasicBaer [Besucher] E-Mail
BasicBaerWie passend, hab ich doch unlängst eine größere Bestellung bei Weck getätigt :)
Danke für den Tip
16.08.10 @ 15:33
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaDie Idee ist nicht schlecht, etwas Brühe, statt sie einzufrieren, zu sterilisieren. Bei der langen Kochzeit sollte der Inhalt aber wirklich steril und haltbar sein.
16.08.10 @ 17:53
Kommentar von: Ulrike [Besucher]
UlrikeWenn ich die Suppe dann aufhebe, dann lass ich aber das Gemüse doch noch im Glas bis ich es aufmache, oder? Sonst wäre der Sterilisationseffekt weg?
16.08.10 @ 19:43
Kommentar von: BasicBaer [Besucher]
BasicBaer@Ulrike: Richtig.
17.08.10 @ 11:24
« Aprikosen-CrumbleTöpfermarkt in Kellinghusen »
bloggerei.de