Kommentar von: Berit [Besucher]
BeritOhhhhh der sieht aber lecker aus :) Mag Kuchen mit "Gem?se", meine Gastmama hatte ma Courgettecake gemacht mit lemon curd in der Mitte hmmmmmmmmmmmmm
02.10.06 @ 13:08
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyDas wir das noch erleben d?rfen: Claudia schreit in einem Rezept nach mehr S??e, mehr Zucker!!! Den Tag male ich mir jetzt rot im Kalender an ? ;-)

Keine Kartoffeln im Haus ? ,-(
03.10.06 @ 12:55
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Hey, auf s?? steh' ich ;-)
Hab' nur was gegen die industrielle ?berzuckerung.
03.10.06 @ 20:21
Kommentar von: Sabine [Besucher]
SabineHallo,
Kartoffelkuchen habe ich bei Euch als Kind zum 1. Mal gegessen; seitdem nie wieder (nicht, weil er nicht schmeckte, sondern weil ihn mir keiner mehr gebacken hat). Da ich mittlerweile alt genung zum Selberbacken bin, werde ich dieses Rezept mal ausprobieren.
Liebe Gr??e aus dem Odenwald
10.10.06 @ 11:54
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Hallo Sabine,
w?nsche gutes Gelingen. Aber auf jeden Fall etwas mehr Zucker. Sonst schmeckts nicht so wie fr?her. Und der Kuchen aus der Kindheit hatte viel Fett ...
Gru?, Claudia
11.10.06 @ 08:37
Kommentar von: Sabine [Besucher]
SabineHallo Claudia, hab am Wochenende gebacken; mmmh, lecker !!!! Habe, wie empfohlen, 200 g Zucker genommen - perfekt !!! Liebe Gr??e, Sabine.
16.10.06 @ 08:59
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Hallo Sabine, das freut mich! Lieben Gru?, Claudia
16.10.06 @ 09:25
Kommentar von: Anna [Besucher]
AnnaVielen Dank fuer das Rezept. Meine Thueringer Omi hatte Kartoffelkuchen im Krieg gebacken. Ich kann mich erinnern, dass er sehr flach war. Scheinbar hatte sie keine Eier. Aber als er noch heiss vom Ofen kam, kam Zucker und Zimt drauf, Butter hatten wir auch nicht.

Ich will es mal probieren.

Vielen Dank.

Gruesse aus dem Staat Maryland
18.09.07 @ 01:24
Kommentar von: gabi [Besucher]
gabihabe den Kuchen eben nachgebcken, der Teig schmeckt schon prima!!! Freue mich auf das Endproduckt das heute abend der Renner auf einem privaten Kartoffelfest sein, DANKE
29.09.07 @ 12:51
« Pflaumenkuchen mit Marzipan und MascarponeRote Bete mit Roquefort »
bloggerei.de