Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraHübsch! Und bestimmt auch sehr köstlich - das lockt sogar mich, obgleich ich Süßes generell gar nicht so sehr mag. :)

LG!
03.10.13 @ 12:32
Kommentar von: Melli [Besucher]
MelliBei der Kombination von Himbeeren und Kokos kann ich nicht nein sagen. Wenn sie dann auch noch so putzig aussehen, sind die kleinen Leckereien perfekt für mich. Das Rezept ist schon abgespeichert!
03.10.13 @ 15:06
Kommentar von: Jens [Besucher]
JensMit den Himbeeren finde ich sieht das sehr hübsch aus. Deine Beschreibung lässt mir das Wasser im Munde zusammen laufen :-)))
Wir sind aktuell dabei ein paar Gebäcke ähnlicher Art anzufertigen, ich denke da wird Deine Variante sich mit einreihen müssen.
Vielen Dank für den Gedankenanstoss!

Gruß,
Jens
03.10.13 @ 17:24
Kommentar von: Weinnase [Besucher]
WeinnaseVielen Dank für diesen netten Beitrag zum Thema Weltküche. Über die Kochkultur Australiens weiß ich ehrlich gesagt gar nichts, obwohl ich australische Weine schätze. Gern mehr davon!
06.10.13 @ 13:38
« Zwetschkenröster (mit Pfannkuchen)Flammkuchen mit Feigen und Ziegenkäse »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs