Kommentar von: Stefanie [Besucher]
StefanieSehr niedliche kleine Kuchen :-) Und lecker klingen sie auch.
Ich bin ja schon seit längeren in diese Mini-Gugelhupf-Formen verliebt. Die Variante für Leute, die keine Silikonformen mögen, steht auch schon seit einiger Zeit auf dem Wunschzettel. Ich glaube, ich sollte sie einfach endlich kaufen...
03.05.12 @ 20:19
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ich bin untroestlich: Habe leider in einer Spam-Loeschaktion auch 2 Nicht-Spam-Kommentare geloescht. Bitte vielmals um Vergebung.
05.05.12 @ 07:25
Kommentar von: Malte [Besucher]
MalteDie sehen auf jeden Fall mal richtig toll aus und die Idee, so kleine Kuchen zu machen, hat definitiv was. Und Marzipan im Kuchen liebe ich ja total. Lecker!
05.05.12 @ 15:25
Kommentar von: Berliner Küche [Besucher]
Berliner Kücheohh, wie süß die aussehen! und lecker noch dazu.
09.05.12 @ 13:48
Kommentar von: Fetti [Besucher]
Fettileider keine Form da.
10.05.12 @ 19:25
Kommentar von: Anne [Besucher]
AnneIch habe diese Form letzthin auch geschenkt bekommen und lasse mich von diesem Post gerne dazu anstiften, sie endlich mal zu befüllen :)
Rhabarber ist immer eine gute Idee, aber das müssen ja wirlich Mini-Fitzelchen sein, in die man den hierfür zerkrümeln muss!
12.05.12 @ 21:31
Kommentar von: Ute [Besucher]
UteKlingt sehr lecker, werde ich auch mal probieren!
Eine Idee für´s Schlagen kleinster Mengen von Sahne: ich habe so nen kleinen batteriebetriebenen Milchaufschäumer, den benutze ich auch zum Verquirlen von Salatdressing... der könnte wohl auch hier hilfreich sein ;-)
04.04.13 @ 16:19
« MohnkuchenSpargel in Filoteig »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs