Kommentar von: Katia [Besucher]
KatiaAch nee, Du auch??????? Wir hatten wirklich im Net die letzte Zeit Blutwurst-Tage!
Pfiffig, das Ganze mit den violetten Kartoffeln zu machen! Passend zum Karneval!!!
30.01.08 @ 09:43
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Nur dass sich meine Kartoffeln nicht verkleidet haben ;-))
30.01.08 @ 09:53
Kommentar von: Petra [Besucher]
PetraSicher nicht nur optisch ein Genuss :-)
30.01.08 @ 10:02
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ja, Petra, da war alles drin: knusprige Kartoffeln, leicht s?uerlicher Boskop mit herrlicher Karamellnote und deftige Gr?tzwurst mit Rosinen. K?nnte ich heute glatt noch einmal essen ;-)
30.01.08 @ 10:05
Kommentar von: nysa [Besucher]
nysadie blaue kartoffel ist echt ein hingucker!!! auf himmel und erde stehe ich nicht so sehr :-( lg
30.01.08 @ 14:05
Kommentar von: Sivie [Besucher]
SivieDein Gericht sieht schick aus, aber an Gr?tzwurdt erinnere ich mich aus Kindertegen mit Grausen.
30.01.08 @ 15:30
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraDeine Interpretation ist mir irgendwie lieber als das Original... ;-)

Sieht wunderbar aus!
30.01.08 @ 17:16
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinadie zweifarbigen Kartoffelchips kannst Du mir gleich mal reservieren. Ans Zentrum m?sste (und w?rde) ich mich vorsichtig herantasten und -schmecken :-)
31.01.08 @ 06:38
« KaramellpuddingOrangen-Joghurt mit Honig und Pinienkernen »
bloggerei.de