Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyHm, rote Beete sofort, ja klar. Mit dem Roquefort habe ich noch meine Probleme, aber probieren werde ich es mal.
30.09.06 @ 10:48
Kommentar von: Chris [Besucher]
ChrisHi, mir gehts wie creezy, Rote Beete is lecker, nur der Roquefort ist mir etwas zu streng, aber probieren werde ich es!!
04.05.08 @ 19:36
Kommentar von: Lillinger [Besucher]
Lillingerich kenne ein ähnliches rezept, indem die rote beete geraspelt wird und man ihr etwas zeit gibt, garzudünsten. statt roquefort feta, dazu pitafladen. einfach, aber wir lieben es!
23.11.08 @ 19:27
Kommentar von: Stephan [Besucher]
StephanVor 2 Jahren habe ich Rote Bete wiederentdeckt und möchte sie seither nicht mehr missen. Dieses Rezept hört sich sehr lecker an, muß ich mal ausprobieren. Derzeit kombiniere ich Rote Bete püriert gerne mit Kürbis in der Suppe. Gibt eine herrlich erdig fruchtige Note!
23.11.08 @ 23:27
Kommentar von: ellyn [Besucher]
ellynDas klingt echt lecker. Ich muss wohl nochmal los, mir ein neues Säckchen holen...
Ich hab kürzlich ein Kilo frische rote Bete gekauft und war total überwältigt, wie lecker diese Rüben schmecken. Wenn man sie nur gekocht kennt - das ist ja überhaupt kein Vergleich! Jetzt will ich mehr!
Da kommt dieses Rezept gerade recht.
02.02.13 @ 14:11
« KartoffelkuchenTag des Butterbrots »
bloggerei.de