Comment from: Carmen [Visitor] Email
CarmenIst auch ein altes Rezept bei uns in der Familie ;c)

Mir war der Geschmack nach Eierlikör auch nicht stark genug. Also habe ich einfach die Menge an Öl reduziert und dafür mit dem Eierlikör ersetzt (zwischen 50 und 100 ml - je nachdem wie viel ich im Haus habe). Funktioniert super und es ist keine Eierlikörsahne von Nöten.
2015-03-01 @ 21:26
Comment from: Claudia [Member] Email
Danke für den Tipp, Carmen! Werde ich sicher ausprobieren!
2015-03-01 @ 22:51
Comment from: Shermin [Visitor]
SherminSchade, dass er geschmacklich nicht ganz perfekt war. Zumindest macht er optisch viel her und Lust auf ein großes Stück.
Ich backe auch gerne (kleinere) Rührkuchen mit Öl, allerdings mit deutlich weniger. Vielleicht mal ganz klassisch mit Butter probieren?
Liebe Grüße
2015-03-02 @ 20:15
Comment from: Claudia [Member] Email
@Shermin: In einem Kommentar auf facebook wurde ich auch auf Butter verwiesen. Werde ich als Cupcakes mal ausprobieren.
2015-03-04 @ 09:44
Comment from: Tchibo Blog [Visitor]
Tchibo BlogNicht nur dein Eierlikörkuchen, sondern auch die süße Blumendeko in der Tasse ist bestimmt ein Hingucker auf jeder Ostertafel :)
2015-03-04 @ 16:40
Comment from: Claudia [Member] Email
Ganz bestimmt, @Tchibo Blog! Die Blumen machen sich übrigens auch gut in alten Saucieren :)
2015-03-04 @ 23:17
Comment from: Mahee Ferlini [Visitor]
Mahee FerliniDanke für dieses Rezept, wird sicher ausprobieren!
2015-04-15 @ 20:56
Comment from: Stephan [Visitor]
StephanMeine Frau liebt Eierlikör! Vielleicht bereite ich für Sie das Eierlikörkuchen vor. Es sieht schmackhaft aus.
2015-05-14 @ 14:34
« Bärlauch-Rezepte - unverwechselbar gutRote Linsensuppe mit Curry und Kurkuma »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs