Kategorie: Fool for photos

Tabouleh - Petersiliensalat

Rezept für Tabouleh - Petersiliensalat Bulgursalat

Als Petersilien-Junkie ist arabischer Tabouleh für mich ein Muss im Sommer. Es gibt für mich kaum einen Salat, der so frisch und leicht ist, aber zugleich auch sättigend. Der macht auf jedem Buffet eine gute Figur. Und neben seinen ölig-mayonnaisigen Nachbarn macht er auch nach Stunden nicht wirklich schlapp.

Zum Rezept »

  • Perlzwiebeln in Rotwein

    Perlzwiebeln in Rotwein

    Perlzwiebeln sind meist nur schwer zu bekommen. Wenn man sie denn mal hat, dann sollte man mit den kleinen Dingern auch etwas Nettes machen - das Feinwürfeln zum Anschwitzen, quasi als Zwiebelersatz, verbietet sich allein schon von der Größe her. Ich habe den Perlzwiebeln eine Rolle als Beilage zugedacht und sie in Rotwein angemacht.

    Zum Rezept »

  • Crème brûlée mit Mango

    Crème brûlée mit Mango

    Es gibt zwei Desserts, die man wunderbar variieren kann: Panna Cotta und Crème brûlée. Ich habe Crème brûlée bereits mit Nektarinen und auch mit Himbeeren gemacht. Bei Chili & Ciabatta gab's Crème brûlée schon einmal mit Mango, allerdings mit Mango-Püree. Ich habe meine gebrannte Creme mit frischer Mango gemacht.

    Zum Rezept »

  • Rindercarpaccio mit Rucola

    Rindercarpaccio mit Ruccola

    Ich war vor einigen Wochen mit einem Freund essen. Da bei den Vorspeisen nur wenig Auswahl herrschte, wir keinen Appetit auf Suppe oder Matjes mit Brot hatten, wählten wir das Rindercarpaccio. Leider hatte man in der Küche beim Anrichten vergessen, zu salzen und zu pfeffern. Und den Pfeffer in den kleinen Streuern habe ich verschmäht. Dass außer Olivenöl auch noch zarte Streifen von Crème fraîche das Carpaccio zierten, machte es nicht besser. Der Freund sagte dann: Sieht haargenau aus wie das gekaufte Carpaccio aus der Tiefkühltruhe. Was?

    Zum Rezept »

  • Frischkäsebällchen

    Frischkäsebällchen

    Click here for this post in english!

    Print Friendly and PDF

    In meiner Stuttgarter Zeit gehörte am Samstag der Bad Cannstatter Markt dazu. Dort gab es an einem Käsestand sehr leckere - und sehr teure - Frischkäsebällchen, die in Schnittlauch bzw. auch Frühlingszwiebeln gewälzt waren. Davon nahmen wir immer eine große Kugel mit und genossen dann ein 2. Frühstück - mittag konnte dann entfallen. Später fand ich diese Kugeln immer mal wieder im Angebot auf Märkten - nicht nur mit Schnittlauch. Ich habe jetzt schon einmal für Ostern diverse Kombinationen ausprobiert.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • bloggerei.de