Kommentar von: Lisa [Besucher]
LisaClaudia - wie schön!! Welcome back!!!
02.06.20 @ 21:09
Kommentar von: Ulrike [Besucher]
UlrikeSchön, wieder von dir zu lesen. Bei uns im Garten machen sich leidetmr die Schnecken über alles her
03.06.20 @ 11:13
Kommentar von: Romina [Besucher]
RominaEin toller Beitrag und die Bilder sind großartig. Nudeln mit dicken Bohnen zu kombinieren ist mir noch nie in den Sinn gekommen, wird aber aufjedenfall mal probiert.
26.06.20 @ 11:51
Kommentar von: Gunther [Besucher]
GuntherDem kann ich mich nur anschließen,
schön wieder was zu hören bzw. neues zu lesen. Ich hoffe es geht Dir gut.

Liebe Grüße aus Ludwigshafen am Rhein
15.07.20 @ 14:29
Kommentar von: Florian [Besucher]
FlorianHallo Claudia, ich liebe Spaghettis. Mit dem Frühlingsgemüse muss uch dann noch etwas waten bis ich es frisch bekomme, aber ich speichere mir Dein Rezept mal :). lg Flo
11.11.20 @ 13:22
Kommentar von: Lena [Besucher] E-Mail
LenaIst ein tolles Rezept und genau so mag ich Spaghetti. Bei mir kommt auch manchmal nur Würzspinat als Soße an die Spaghetti.
Mit Nudeln allgemein hat man doch so viel Möglichkeiten. Weiter so und danke.
Lena
24.11.20 @ 15:47
Kommentar von: Mrs. Braun [Besucher]
Mrs. BraunHallo, vielen Dnak für diese tolle Rezeptur. Es wird Zeit, dass es wieder Frühling wird :).

lg
27.12.20 @ 21:09
Kommentar von: Kiba [Besucher]
KibaHi, vorab vielen Dank für das gelungene Rezept zu den Spaghetti mit Frühlingsgemüse. Da kann der Sommer bald kommen. Bleibt gesund und freue mich auf neue Beiträge.
18.02.21 @ 10:11
Kommentar von: Mia [Besucher]
MiaHallo zusammen, was für eine tolle Idee. Sieht wirklich toll aus. Leider haben wir Winter. Hätte ich mal früher vorbeigeschaut. Viele Grüße.
18.02.21 @ 10:13
Kommentar von: Gustavo Woltmann [Besucher]
Gustavo WoltmannHallo! Das kann man nicht nur mit Spaghetti, sondern auch mit jeder anderen Pasta machen. Nimmt man "kurze" Pasta, dann kann man das Anrösten in einer trockenen Pfanne auf dem Herd machen. Ist einfacher als im Backofen. Die Garzeit verlängert sich durch das Rösten. Deshalb, erst probieren, bevor man die Pasta abschüttet. LG Gustavo Woltmann
15.03.21 @ 14:56
Kommentar von: Bern [Besucher]
BernAb diesem Wochenende ist der Frühling wieder da und es kann mit solchen Rezepten wieder losgehen =)
08.05.21 @ 02:17
Kommentar von: Winfried [Besucher]
WinfriedHey,

ein sehr cooles Gericht. Nach dem ersten Überfliegen noch etwas kritisch gewesen, doch nach dem Probieren begeistert.
Viele Grüße
Winfried
10.08.21 @ 07:39
« Sauerkirsch-Pistazienkuchen mit JoghurtPuntarelle mit Blutorangen »
bloggerei.de