Schlagworte: oliven

Dicke Bohnen mit Mozzarella, Rucola und Minze

Rezept mit Bild für Salat mit dicken Bohnen, Mozzarella, Rucola, Minze und Oliven

Der Aufenthalt auf einem Bio-Hof inspiriert mich. In meiner Freizeit versuche ich deshalb, so oft wie möglich saisonales in mein Kochen einzubauen. Dicke Bohnen (broad beans) gehören momentan zu meinen Favoriten.

Zum Rezept »

  • Garnelen mit Peperonata in Pergament

    Rezept für Garnelen mit Peperonata (gerösteter Paprika)

    In Pergament garen gehört nun nicht zu meinen bevorzugten Garmethoden. Dabei sollte ich nicht unterschätzen, wie schön sich so ein Päckchen auf dem Teller macht und welches "Ah!" und "Oh!" den meisten entfährt, wenn sie so ein Päckchen öffnen. Die leckeren Düfte, die sich bei anderen Zubereitungsarten nämlich bereits in der Küche verflüchtig haben, wenn man das Mahl serviert, bleiben nämlich alle im Pergament und entweichen erst beim Öffnen. Großartig im Fall von Polettos Garnelen mit Peperonata.

    Zum Rezept »

  • Olivensalz und Chilisalz mit Orange

    Nachdem ja schon das Olivenöl nur das Beste sein darf und der Essig mindestens ein Jahrgangsessig sein muss, ist seit einiger Zeit auch Salz in den Focus der Gourmets geraten. Wie schon beim Olivenöl oder dem Essig gibt es tatsächlich Unterschiede zwischen verschiedenen Sorten und Preisklassen - die herauszuschmecken ist beim Salz nicht ganz einfach. Einfaches Haushaltssalz schmeckt im Vergleich zu Fleur de Sel regelrecht bitter. Es gibt mittlerweile auch aromatisierte Salze - und davon schmecken einige richtig gut.

    Zum Rezept »

  • Oliven-Focaccia

    Focaccia

    Ein Standard-Rezept für Focaccia habe ich vor einer ganzen Weile beschrieben. Durch das Buch "Local Breads" von Daniel Leader, bekam ich wieder einmal Appetit auf eine Focaccia. Da der Sonntag schon fortgeschritten war, eignete sich das übliche Rezept mit einer Fermentationszeit von ca. 8 Stunden nicht. Also probierte ich das Rezept aus dem Buch.

    Zum Rezept »

  • Nudelsalat mal ein anderes Rezept

    Nudelsalat

    Nudelsalat durfte in den 70ern auf keinem Kindergeburtstag fehlen. In den 80ern war der Mayonnaise-lastige Salat dann bei vielen das erste "Gericht", das selbständig für eine Party zubereitet wurde. Ich denke mit Grauen an diesen Salat zurück. Mir war das Schwärmen für diese Pampe schon damals suspekt. Da wurde eine weißliche Masse aus Spiralnudeln, Fleischwurst, Zwiebeln und Mayonnaise, verfeinert mit Erbsen, in den Himmel gelobt. Ganz hartgesottene nahmen damals Erbsen aus der Dose. Nudelsalat geht aber auch lecker.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de