Kommentar von: BasicBaer [Besucher]
BasicBaerClaudia damit Du Dich nicht so alleine fühlst: Wir haben auch immer >400g Marzipanrohmasse im Haus :)
01.04.13 @ 13:18
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Da bin ich aber beruhigt. Wobei: Jetzt muss ich für Nachschub sorgen :)
01.04.13 @ 13:26
Kommentar von: Sophia [Besucher]
SophiaToll sieht dein Zopf aus. Ich habe die Sendung von Mälzer auch gesehen und kurz überlegt, ob ich von diesem Rezept http://www.essen-und-trinken.de/rezept/121535/kirschkuchen-mit-marzipan.html
auf den Zopf umschwenken sollte. Wollte dann aber doch nicht auf die fruchtige Komponente verzichten. Den Zopf wird es aber auf jeden Fall auch nochmal geben.
01.04.13 @ 19:47
Kommentar von: Valeska [Besucher]
ValeskaJa, über diesen Zopf habe ich auch nachgedacht. Aber dann doch wieder den Rollkuchen von meinem Opa gebacken: http://www.fressenundgefressenwerden.de/?p=3198

Viele Grüße!
03.04.13 @ 12:56
Kommentar von: Vanessa [Besucher]
VanessaDer ist verdammt gut geworden, er sieht so lecker aus. Die meisten Schwierigkeiten hatte ich beim letzten Mal mit dem verdrehen der Teigtaschen. Das hat bei mir überhaupt nicht gut geklappt. Ich denke mir fehlt da die Übung.

Vielen Dank für die ganz tolle Beschreibung.
Ganz lieben Gruss
Vanessa
06.04.13 @ 19:19
Kommentar von: Nala [Besucher]
NalaHervorragend zubereitet. Respekt!
19.04.13 @ 11:59
Kommentar von: Antje [Besucher]
AntjeAuch ein Jahr später ist das Rezept noch total aktuell.Mein Osterzopf ist gerade im Ofen und ich freu mich auf morgen.Ein gemütliches Frühstück im Babykreis. DANKE für die SUPER Erklärung!!
15.04.14 @ 21:54
Kommentar von: Fakili [Besucher]
FakiliWaaaaauw
Hmmmmmmmm mmm
30.12.16 @ 21:05
Kommentar von: Elisa [Besucher]
ElisaHabe den Hefezopf auch gerade gebacken. Hatte allerdings nur 200 g Marzipanrohmasse. War trotzdem sehr lecker? Werde ich wieder backen☺
31.03.18 @ 15:50
« Kulinarische Fundstücke der WocheOsterbräuche weltweit - fröhliche Ostern! »
bloggerei.de