Kategorie: Sommer

Sommerlicher Salat-Teller

Sommersalat

Heute bleibt die Küche kalt. Fast. Keine große Überlegung. Es gibt einfach einen riesigen Salatteller. Ohne viel Schnick-schnack, nur mit Olivenöl und etwas Balsamico. Oder auch mal wieder einen leckeren Sherry-Essig oder guten Rotwein-Essig.

Zum Rezept »

  • Gooseberry Fool - Stachelbeerkompott mit Crème Anglaise

    Gooseberry Fool - Stachelbeerkompott

    Ein "fool" ist im englischen nicht nur ein Dummkopf, Depp oder Narr. Hinter der Bezeichnung versteckt sich auch ein sehr leckeres Fruchtdessert, das in Großbritanien wahrscheinlich schon im 15. Jahrhundert bekannt war. Erste schriftlich festgehaltene Rezept gab ab ca. dem 17. Jahrhundert. So jedenfalls steht es in Wikipedia. Der bekannteste unter den Fools ist der "Gooseberry Fool". Und genau den Klassiker mit Stachelbeeren habe ich zubereitet.

    Zum Rezept »

  • Blätterteig-Schnitten mit Früchten

    Blätterteig-Schnitten mit Früchten

    Am Sonntag musste ich arbeiten, doch so ganz auf einen Sonntagskaffee mit Kuchen wollte ich dann doch nicht verzichten. Was liegt da näher, als schnell etwas mit Blätterteig zu zaubern?

    Zum Rezept »

  • Salat aus gerösteten Paprikaschoten, Zitrone und Kapern

    Rezept für Salat mit gerösteten Paprika

    Die Inspiration zu meinem heutigen Abendessen habe ich mir aus dem Buch "Casa Moro - Spanische und Orientalische Küche" geholt. Mit dem Rezept für einen Salat aus Paprikaschoten, eingelegter Zitrone und Kapern beziehen sie sich auf die Kochbuch-Autorin Claudia Roden - spezialististin für Orientalisches: "Das Rezept für diesen marokkanischen Salat haben wir von Claudia Roden. Er passt gut zu Fisch, eignet sich aber auch als Vorspeise oder Teil einer leichten Mahlzeit." Eine leichte Sommerabend-Mahlzeit bei mir.

    Zum Rezept »

  • Crêpes mit frischen Früchten

    Rezept für Crepes mit frischen Früchten

    Momentan kaufe ich viel frische Früchte - ich liebe den Sommer mit seiner fruchtigen Üppigkeit. Da reicht mir morgens schon eine Portion Obst. Wenn dann noch Crêpes dazukommen, sieht mein Frühstück aus wie in einem besseren Hotel.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de