Kommentar von: kitchenroach [Besucher] E-Mail
kitchenroachDas haette ich jetzt auch gerne auf meinem Teller. Aber um 220C herzubekommen, muesste ich den Holzofen anschueren und dazu ist es zu heiss. Also wird das fuer mich vielleicht ein Wintergericht....
30.07.09 @ 02:16
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@kitchenroach: Und im Winter sind dann leckere Paprika Mangelware. Vielleicht abends rösten?
30.07.09 @ 06:50
Kommentar von: multikulinaria [Besucher]
multikulinariaGeröstete Paprika sind schon mal grundsätzlich sehr lecker. Dieser Salat würde mir auch schmecken...
30.07.09 @ 10:21
Kommentar von: Buntköchin [Besucher]
BuntköchinSeeeehr lecker! Wenn das Häuten der Paprika nicht so mühsam wäre, würde ich so etwas auch öfter mal machen.
30.07.09 @ 15:13
Kommentar von: Birte [Besucher]
BirteHmm, sehr lecker! Ich habe anstelle der Kapern, Sardellenfilets kleingeschnitten und verteilt.
05.08.09 @ 16:01
Kommentar von: Hannah_Wolja [Besucher]
Hannah_WoljaIch liebe gegrillte Paprika!
06.08.09 @ 13:37
Kommentar von: Lutz [Besucher] E-Mail
Lutz*sabber*
10.08.10 @ 01:37
Kommentar von: Claudia [Besucher]
ClaudiaWar super lecker vielen Dank für die Idee.
Hab auch noch ein Tipp;einfach die Paprika nach einem Grillabend auf den noch heißen Grill legen.( Wenn man weiß das man in den nächsten Tagen die Paprika machen möchte)Die fertigen Paprika in Öl einlegen und gut verschließen - bei Bedarf einfach die restlichen Zutaten dazugeben.
( Spart Zeit und Strom)
14.06.12 @ 12:02
Kommentar von: carola [Besucher]
carolaTipp von mir:
die Üaprikas vorher waschen, halbieren, entkernen und mit der Hautseite nach oben in den ofen legen.ich schalte dazu die pizza-grill-stufe an, da wird mit Heißluft gegrillt.
- mache ich jetzt gleich als antipasti für heute abend - bei uns ist es kalt in berlin.
14.07.16 @ 12:32
« "Lecker"-Foodblogger-Treffen in HamburgSchnee-Eier - Ile flottante mit Creme anglaise »
bloggerei.de