Kommentar von: VVS-Hedestoker [Besucher]
VVS-HedestokerWow, looks absolutely yummy.
13.09.09 @ 21:49
Kommentar von: Sandra [Besucher]
SandraGuten Morgen, die Tart sieht super aus. Ich habe allerdings das Problem, dass mit dem vorgeschlagenen Mürbeteig der Boden immer zerfällt. Meist schafft es ein Stück von dem Kuchen noch bis auf den Teller, zerfällt dort dann in viele feine Brösel. Kann das am Mehl liegen?
14.09.09 @ 09:44
Kommentar von: Fiona [Besucher]
Fionawow ich sabber ja schon nur vom foto anschauen und lesen
hoffentlich ist bald wieder wochenende
14.09.09 @ 13:13
Kommentar von: Chefkoch Andy [Besucher]
Chefkoch Andysieht ja wirklich verlockend aus!
14.09.09 @ 19:30
Kommentar von: barcalex [Besucher]
barcalexWow, sieht super aus - werde ich auf jeden Fall nachbacken ... hab zwar schon ein bisschen Angst vor dem Teig, aber das bekomme ich schon irgendwie hin.
14.09.09 @ 22:11
Kommentar von: Buntköchin [Besucher]
BuntköchinVery lecker Tarte. Auch für die Augen ein Genuss.
14.09.09 @ 22:25
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@hedestoker: It was :-)

@Sandra: Was für ein Mehl wurde den verwendet? Ich habe "normales" 405er-Mehl genommen.

@Fiona: Morgen ist schon wieder Bergfest ;-)

@Andy: Ja, die Verlockung ist groß, die Tarte bald wieder zubacken ...

@barcalex: Och nö, Angst braucht man vor dem Teig nicht haben ...

@Buntköchin: Merci!
15.09.09 @ 21:36
Kommentar von: Sivie [Besucher]
SivieDas hört sich ja gut an.Schade, dass die Himbeerzeit fast vorbei ist.
17.09.09 @ 16:47
Kommentar von: Sandra [Besucher]
SandraIch habe 1050er Mehl bei mir im Schrank stehen. Beim nächten Versuch nehme ich mal das 405er. Vielleicht gehts dann besser.
18.09.09 @ 10:10
Kommentar von: DS [Besucher]
DSEin tolles Rezept! Ich habe die Tarte in einert 24cm Springform gebacken, da ich keine Pieform zur Hand hatte. Dann passt die Menge an Guss perfekt, so dass die Himbeeren gerade noch zu sehen sind ;-) Den Teig habe ich mit 405er Mehl angesetzt, das Einlegen in die Form war allerdings schwierig, da ich ihn trotz aller Vorsicht nicht in einem Stück heben konnte. Schmeckt jedenfalls wunderbar!

DS
30.09.09 @ 23:30
Kommentar von: ursula Besucher [Besucher]
ursula BesucherWenn der Teig bröselt hast du beim kneten zu viel Mehl benutzt.Klebt er zu stark gebe den Teig zwischen durch in den Kühlschrank dann ist die Butter fester und es läßt sich besser kneten.
26.11.12 @ 21:01
Kommentar von: Ursula Besucher [Besucher]
Ursula BesucherIch backe den Teig nicht vor!Die Ei Sahne Masse gebe ich direkt auf den Teig und backe diese zusammen so ist der Teig fest und bröselt nicht
26.11.12 @ 21:04
« Frische ErbsenJagdhaus Schellenberg in Essen »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs