Kommentar von: Alissa [Besucher]
AlissaDie sehe klasse aus. Glutenfreie Rezepte sammle ich mit Leidenschaft - Danke dafür das sieht richtig ansprechend aus und wird nachgebacken
22.05.10 @ 09:28
Kommentar von: Ines [Besucher]
InesHach, wie toll. Ich liebe Muffins und backen sowieso. Es ist immer toll, neue Rezepte zu finden, die auf spezielle Ansprüche zugeschnitten sind. Danke dafür! :)
22.05.10 @ 18:51
Kommentar von: Miriam [Besucher]
MiriamDanke für das tolle Rezept! Ich hab die Muffins gestern gebacken und sie sind auch heute noch total lecker (häufig sind glitenfreie Kuchen am nächsten Tag trocken :( )

P.S.: Mir ist in Deutschland noch kein glutenhaltiger Puderzucker unter gekommen.
Und da Irland in der EU ist gilt da auch die Kennzeichnungspflicht. Wenn Puderzucker mit Mehl versetzt ist muss es auf der Packung stehen
24.05.10 @ 15:42
Kommentar von: Mathias [Besucher]
MathiasLiebe Miriam

Ist es dir schon einmal vorgekommen, dass Puderzucker mit Weizenmehl versetzt war? Ich habe noch nie darauf geachtet. Sollte ich wohl in Zukunft tun. Danke für den Hinweis.

LG, Mathias
25.05.10 @ 15:18
Kommentar von: Tobias [Besucher] E-Mail
TobiasMir ist hier in Deutschland noch kein Puderzucker mit Mehl untergekommen ? und gehört habe ich davon ehrlich gesagt auch noch nie was ...
Wir hatten neulich Muffins statt mit Puderzucker mit Schmand dekoriert: war sehr lecker und immer noch glutenfrei! :-)
http://www.lecker-ohne.de/rezept/schmand-muffins
25.05.10 @ 21:09
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ich war auch sehr erstaunt, als ich von glutenfreiem Puderzucker hörte. Es gibt wohl Firmen, die dem Puderzucker Stärke hinzufügen. Wer im englisch sprachigen Raum nach "gluten free icing sugar" sucht, bekommt einige Treffer dazu. Die Stärke soll wohl das Verklumpen des Puderzuckers verhindern. Müsste ja in der gesamten EU gekennzeichnet werden.
25.05.10 @ 21:46
Kommentar von: Kathy [Besucher]
KathyWie viele Muffins werden des denn ungefähr?
13.05.11 @ 15:53
Kommentar von: Renate Kerner [Besucher]
Renate KernerIch werde das Rezept mal mit unraffinierten Vollrohrzucker nachbacken. Und dann auch bestimmt nur Maismehl und Polenta aus biologischem Anbau verwenden.
20.07.11 @ 11:08
Kommentar von: carolinj [Besucher] E-Mail
carolinjHallo Claudia
Ich würde gerne die Muffins nachbacken und weiß jetzt aber nicht, was mit Maismehl gemeint ist. Ich wohn in Australien und hier gibt es cornflour - also die reine Mais-Stärke oder Polenta. Ist cornflour mit Maismehl gemeint oder ist es ein fein gemahlenes Polentamehl? Vielen Dank und schöne Grüße,
Carolin
25.04.13 @ 05:40
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Hallo Carolin,
manchmal ist mit cornflour tatsächlich Maisstärke gemeint. Hier allerdings ein ganz feines Maismehl aus gemahlenen Maiskörnern.
Liebe Grüsse
Claudia
25.04.13 @ 06:50
« Irish BreakfastHaselnüsse schälen bzw. häuten »
bloggerei.de