Kommentar von: Ute [Besucher]
UteSieht gut aus! Und erinnert mich daran, dass auch ich lange keinen Marmorkuchen mehr gebacken habe ... Mein Lieblingsrezept stammt aus einem ?lteren essen & trinken-Heft: Ein klassischer Eischwer-Teig, allerdings werden in die wei?e Teigh?lfte zus?tzlich bl?ttrige Mandeln gemischt, in die dunkle Teigh?lfte zus?tzlich gehackte Schokolade. Das gibt dem Ganzen zus?tzlichen (?berraschenden) Biss. Hmmm ...
22.04.07 @ 19:06
Kommentar von: alin [Besucher]
alinIch bin echt begeistert. Du hast es echt geschafft so etwas einfaches, wirklich sch?n in Szene zu setzen. Ich h?tte gerne etwas davon probiert. Vielen Dank f?r die Inspiration!
22.04.07 @ 19:17
Kommentar von: loreley [Besucher]
loreleyMein Lieblingskuchen. Die einfachen Sachen sind oft die besten.

Den Zitronenkuchen habe ich leicht abgewandelt gemacht. Bringe es morgen auf meinem Blog.
23.04.07 @ 20:03
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Ute: Mit Mandelbl?ttchen und Schokost?ckchen stelle ich mir das auch sehr lecker vor. Statt mit Kakao kann man den dunklen Teig auch mit geschmolzener Schokolade schokoladig machen.

@alin: Vielen Dank f?r das Kompliment!

@loreley: Bin gespannt auf Deinen Zitronenkuchen!
23.04.07 @ 22:26
Kommentar von: Bamisto [Besucher]
BamistoEin echt Tolles Rezept, ich habe schon viele Rezepte f?r Marmorkuchen probiert, dieses ist echt klasse. Vielen Dank f?r dieses Rezept und die Ausf?hrliche Anleitung.
16.12.07 @ 13:13
Kommentar von: Schnubbi [Besucher]
SchnubbiHallo,
alleine das Zubereiten hat schon riesen Spa? gemacht. Mit Eischnee hatte ich das noch nie ausprobiert. Ich habe in die Schokomasse noch extra Schokostreusel unterger?hrt. Schmeckt bestimmt auch sehr gut. Ich freu mich schon, den Kuchen meinem Schatz zu pr?sentieren... :o)
30.03.08 @ 16:03
Kommentar von: Räuberle [Besucher]
RäuberleHallo an alle, habe Heute denn Marmorkuchen gebacken! Kann nur sagen er schmeckt sehr lecker!!! Total Saftig und locker. Habe nur das Rezept ein wenig geändert! 1 Eigelb habe ich zur der Kakao Masse gegeben, und Rum ein Schnapsglass voll, das Mehl und Kakao habe ich gesiebt! Backzeit bei 190 Grad eine Stunde! Probiert das Rezept ihr werdet Staunen wie toll der Kuchen Schmeckt.
30.01.10 @ 14:38
Kommentar von: Mauskralle [Besucher]
MauskralleHallihallo also ich werde es heut wohl auch mal probieren...ja ich bin schon ganz gespannt wie des läuft und schmeckt...ja ich freue mich schon endlich wieder meinen lieblingskuchen zu verspeisen!ich werde natürlich noch ein kommenzar schreiben nach dem backen und nach dem probieren!!!
18.11.12 @ 13:04
« Rezept für BärlauchsuppeKaffeeverkostung im Speicherstadtmuseum »
bloggerei.de