Kommentar von: Eva [Besucher]
EvaLecker - Apfelkuchen - noch ein Rezept, davon kann man nie genug haben! - Aber dumme Frage: was ist eine Gitterstanze, gibt es das zu kaufen?
20.10.08 @ 21:34
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ja, Gitterstanzen haben einen knapp größeren Durchmesser als eine Springform. Sie bestehen aus zwei Teilen. Man sticht damit praktisch ein gesamtes Kuchengitter aus. Das hört sich in der Theorie wesentlich einfach aus als es praktisch ist.
20.10.08 @ 21:42
Kommentar von: Heidi [Besucher]
HeidiDer Guß gefällt mir. Kannte ich nicht so.
20.10.08 @ 22:34
Kommentar von: Eva [Besucher]
EvaDanke für die schnelle Antwort, dann werde ich doch mal googeln, um zu sehen, wie so was aussieht! :-)
20.10.08 @ 22:34
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Heidi: Ich finde das immer klasse: Da wächst man mit dem Kuchen auf und denkt, dass alle Welt auch diese Guss kennen muss ;-)

@Eva: Gibt's oder gab's auch auf eBay:
Gitterstanzen auf eBay
20.10.08 @ 22:43
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaGlücklich, wer sich eines Familienrezeptes erinnern darf. Ich kann mich überhaupt an keine Apfelkuchen erinnern und habe jetzt die Qual der Wahl.
21.10.08 @ 07:37
Kommentar von: nysa [Besucher]
nysader guss hört sich ja brutal lecker an. rezept gespeichert ;-)
21.10.08 @ 09:04
Kommentar von: Katia [Besucher]
Katiagrandios!

Vorallendingen gefällt mir der Flickenteppich!
21.10.08 @ 09:10
Kommentar von: Diane [Besucher]
Dianeder sieht ja lecker aus! Meine Mutter hat letztens einen sehr ähnlichen Kuchen gebacken und der war sehr lecker! Werde ihr das Rezept mal weitergeben.
21.10.08 @ 17:06
Kommentar von: Hedonistin [Besucher]
HedonistinDa bin ich einer Familie von ZimtzuckerfreundInnen groß geworden, aber niemand kam auf die Idee, daraus einen Guss zu machen - obwohl Zimtzucker gern auf Apfelkuchen gestreut wurde. Wird nachgemacht, auf dass ich als Revolutionärin in die familiäre Apfelkuchengeschichte eingehe. :-)
22.10.08 @ 00:10
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Robert: Apfelkuchen ist eines der wenigen Rezepte, die ich heute machen würde. Ansonsten gelüstet mich wenig nach Familienrezepten ...

@Nysa: Ist wirklich brutal - für die Hüften ;-)

@Bolli: Das ist doch gar kein Flickenteppich :-( Das ist mein schönes Gitter. So lieblos einfach die Teigfladen drauflegen würde ich nie machen ;-)

@Diane: Gibst Du Ihr Rezept auch weiter? Ich frag ja nur ;-)

@Hedonistin: Ich bin total erstaunt, dass so wenige Leute diesen Guss kennen. Habe das immer für Allgemeingut gehalten.
22.10.08 @ 09:39
Kommentar von: Christiane [Besucher]
ChristianeHallo Claudia!
Du hattest mir am Sonntag ja netterweise ein großzügiges Stück von dem Apfelkuchen überlassen - am Montag kalt aus dem Kühlschrank und somit gut durchgezogen war der Kuchen ein Gedicht; schönen Gruß auch von meiner Nachbarin ("ich schmeck da ein bisschen Marzipan raus"), mit der ich ehrlich geteilt hab. In meiner Familie wird der Kuchen auch ganz "zugedeckt", allerdings nur mit Puderzucker überzogen, in der Füllung sind dann noch Rosinen.
22.10.08 @ 15:56
Kommentar von: Kollja [Besucher]
KolljaAlso diesen Apfelkuchen würde ich auch sofort in meiner Rezeptsammlung aufnehmen. Er sieht super köstlich aus, kein Wunder, dass er ein Familienrezept geworden ist.
Ich suche gerade auch nach einem saftigen Kuchen für eine Nachspeise für Weihnachten (weil ich meine Menüabfolge bei Lafer einschicken will, über konsumgöttinnen.de , evtl. gewinn ich ja ein Essen bei Lafer :-) ). Ein Apfelkuchen wirds evtl. wirklich dann auch werden.
22.10.08 @ 23:56
Kommentar von: Britta [Besucher]
BrittaApfelkuchen ist tatsächlich ein Stück Kindheitserinnerung bei ganz vielen Menschen. Wenn ich die Fotos vom Kuchen so betrachte, läuft mir das Wasser im Munde zusammen und ich werde ganz rührselig, denn nur ich weiss, wer den besten Apfelkuchen buk: meine Oma!
24.10.08 @ 08:19
Kommentar von: Laura S. [Besucher] E-Mail
Laura S.Liebe Claudia,
Deine wunderbare Familienrezept für Apfelkuchen, ist sehr lecker.

http://leckereien.blogspot.com/2008/11/prajitura-cu-mere-apfelkuchen.html

Meine Familie und Ich, haben beschlossen es zu adoptieren und, auch als unsere Familienretept zu machen.
Der Kuchen ist einer der besten Apfelkuchen, den ich je gegessen habe.
Danke!
LG
aus Österreich
Laura S.
18.11.08 @ 08:40
Kommentar von: Kerstin [Besucher]
KerstinGestern habe ich den tollen Apfelkuchen nachgebacken und er kam bei Groß und Klein gleichermassen gut an - ein herrliches Familienrezept, welches es bei uns jetzt sicher öfter geben wird - herzlichen Dank für das schöne Rezept ;-)

Viele Grüße,

Kerstin
12.04.09 @ 21:10
« Dreiste 3 + 1 Politik bei Caramel-PuddingWeihnachtsrezepte in den Food-Magazinen »
bloggerei.de