Kommentar von: katha [Besucher]
kathaschaut gut aus. ich mag zitronenkuchen in (fast) jeder form. was mich wundert: dass der kuchen mit den schalen von 2 zitronen und der glasur wenig nach zitrone geschmeckt hat? kann ich mir nicht vorstellen. waren's sehr kleine?
01.03.10 @ 10:10
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Ja, das waren kleine Zitronen - aber die Zitronenglasur hat den nur dezenten Zitronengeschmack im Kuchen wieder etwas ausgeglichen, sodass es doch noch eine runde Sache wurde.
01.03.10 @ 10:20
Kommentar von: elisabeth [Besucher]
elisabethDas sieht nach einem wunderbaren Kuchen ohne Schnick Schnack aus! Zitronenkuchen wollte ich schon lange einmal backen und diese Version mit Glasur und Zitronenschalengarnitur gefällt mir besonders gut. Vielen dank für das Rezept!

lg,
elisabeth
01.03.10 @ 15:54
Kommentar von: Bolliskitchen [Besucher]
Bolliskitchenich konnte dem Laden noch nie was abgewinnen, die sind super unfreundlich, ich finde es dort auch schmuddelig und nicht so sauber......

01.03.10 @ 17:34
Kommentar von: Mestolo [Besucher]
MestoloTolle Idee mit den Zesten. Dein Kuchen braucht sich hinter dem im Tresen nicht verstecken.
01.03.10 @ 17:40
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@elisabeth: Gerne!

@Bolliskitchen: Unfreundlich war die Bedienung nicht. Und ja, macht einen leicht schmuddeligen Eindruck. Ausnahme: Die Auslagen sind sehr ansprechend. Hätte ich nicht genau gewußt, dass ich in das Café möchte - ich wäre weitergelaufen. Was angesichts der leckeren Speisen sicher schade gewesen wäre. Es geht mir aber häufig so, dass "besondere", "angesagte" oder aus sonstigen Gründen "berühmte" Läden ihren Zauber verlieren, wenn man einmal dort war. Das "Café des Deux Magots" würde ich allerdings jederzeit wieder aufsuchen ;)

@Mestolo: Vielen Dank!
01.03.10 @ 17:51
Kommentar von: alissa [Besucher]
alissaDer wird aber so was von schnellstmöglich nachgebacken.. DANKE
01.03.10 @ 19:48
Kommentar von: Berit [Besucher]
BeritHach fein, dann weiß ich ja endlich welchen Kuchen ich auf Arbeit mitnehmen kann!
02.03.10 @ 10:11
Kommentar von: Sinuslift [Besucher]
Sinusliftder kuchen sieht aber echt verdammt lecker aus...
02.03.10 @ 14:01
Kommentar von: André [Besucher]
AndréHmmmm, kann's gar nicht erwarten, den zu probieren: http://twitpic.com/19zwt6
21.03.10 @ 13:38
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@André: Der sieht lecker aus! Guten Appetit!
21.03.10 @ 15:02
Kommentar von: Irina [Besucher]
Irinadas ist das zitronenkuchenrezept meiner träume! ist unkompliziert, geht schnell und schmeckt fantastisch. alle anderen, die ich bisher ausprobiert habe, wurden leider immer extrem ölig ... da konnte man sich danach die handcreme ersparen.

optisch ist meiner leider nicht so ansprechend geworden (zu flüssige glasur), geschmacklich dafür aber sehr! ich habe die vanille übrigens im rezept belassen und muss sagen, dass das dem kuchen irgendwie einen besonderen kick gegeben hat.
27.03.10 @ 14:29
Kommentar von: somlu [Besucher]
somluIch backe fast nie, warum kann ich auch nicht sagen, ich koche lieber. Aber dein Kuchen sieht auf dem Foto so ansprechend aus, dass ich nicht wieder stehen konnte. Gestern also war es dann soweit, nach weit über 10jähriger Backabstinenz. Allerdings habe ich die Glasur etwas flüssiger gemacht und auch die Seiten damit eingepinselt. Außerdem hatte ich Angst, dass die Glasur zu süss wird. Ich habe auch die Vanilie eingemacht, ich finde diese Mischung aus Zitrone und Vanilie sehr lecker. Das nächste Mal (ja, ganz sicher) werde ich größere Zitronen oder mehr Zitonen verwenden. Sehr lecker und vor allem, was mir immer sehr wichtig ist, das Rezept funktioniert gut und ist für Anfänger gut geeignet. Die Idee mit den Orangen werde ich demnächst auch ausprobieren.

Lange Rede, kurzer Sinn, uns schmeckt der Kuchen ausgezeichnet und wir haben uns sehr zusammengerissen, ihn nicht aufzuessen, damit wir heute noch etwas davon haben.
03.04.10 @ 07:58
Kommentar von: dysgnathie [Besucher]
dysgnathiedas werde ich ausprobieren... auch mit den orangen...
13.07.11 @ 11:54
Kommentar von: Schokozwerg [Besucher]
SchokozwergVielen Dank für dieses Knüller-Rezept! Es bekommt einen festen Platz in meiner Schatzkiste. Ich habe übrigens weniger Zitrone und viel mehr Zitronenverbene verbacken, aus Experimentierlust :)
13.01.12 @ 14:58
Kommentar von: sabine [Besucher]
sabineHi,

nachgebacken - und schmeckt klasse.
Den gibts nun öfter!
Gruß Sabine
26.01.13 @ 15:58
Kommentar von: Suse [Besucher]
SuseDer Kuchen ist der Hammer und ich habe ihn jetzt schon drei Mal gebacken (seit der Entdeckung vor zwei Wochen)
Ich glaube die Mandeln machen ihn so schön fluffig. Sonst ist Zitronenkuchen ja eher kompakt.
Liebe Grüße
Suse
25.05.13 @ 14:41
Kommentar von: Mira [Besucher]
MiraRezept heute endlich ausprobiert (inkl. Vanilleextrakt, das für mich passt). Der Kuchen ist einfach lecker und genau das Richtige, vor allem durch die Frische der Zitronen bei diesem warmen Wetter einfach perfekt.
Werde ich sicherlich wieder backen.
06.07.13 @ 23:44
« Dehillerin in ParisFast ein Geflügelsalat »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs