Kommentar von: kicsi V? [Besucher]
kicsi V?Hallo Claudia!

Deine Dessserts wirken sehr inspirierend auf mich.:) Gestern habe ich deinen Crumble nachgebacken. Er war super einfach und super lecker. Die Zuckermenge w?rde ich aber ein bisschen reduzieren. N?chstes Mal werde ich ihn auch mit Vanilleeis probieren.
Hier findest du die Dokumentation:
http://kicsivu.freeblog.hu/archives/2007/02/25/Alma-crumble_karamellizalt_dioval/
25.02.07 @ 15:50
Lebensfähig » Leckeres aus den Foodblogs - KW 6 bis 8 Special[...] 5;¼chenlatein) Saftiger Mohnkuchen mit Marmeladenüberzug Apfel-Crumble mit karamellisierten Walnüssen (Fool for Food) Streuselkuchen mit Ap [...]
26.02.07 @ 02:35
Kommentar von: Antje [Besucher]
AntjeHallo,
heute zum Besuch bei der Mutter meines Freundes habe ich als Mitbringsel den Apple Crumble versucht (mein erstes Crumble überhaupt). Es hat vorzüglich geschmeckt, alle waren begeistert. Mir persönlich fehlt ein wenig er "Kuchenboden" (wohl aus Gewohnheit) aber ansonsten ist das eine Wucht in Tüten. Vielen Dank für das tolle Rezept!

Zum Karamellisieren des Zuckers habe ich einen Esslöffel Wasser mit in die Pfanne dazugegeben, weil ich Angst hatte, das verbrennt mir. Hat wunderbar geklappt.

Viele Grüße
Antje
05.08.12 @ 18:12
« Gebratene Jakobsmuscheln mit SchinkenPappardelle mit Garnelen, Chorizo und Tomaten »
bloggerei.de