Kommentar von: Eva [Besucher]
EvaGenau - für so einen schnellen, leckeren Apfelkuchen gibt es wahrlich keinerlei Grund zum Bäcker zu laufen; und bei Blätterteig habe ich bisher auch nur zur fertigen Variante gegriffen :-)
11.11.08 @ 09:19
Kommentar von: nord67 [Besucher] E-Mail
nord67Das geht ja wirklich superschnell. Eine tolle Lösung für "Notfälle". Vielen Dank!
11.11.08 @ 09:23
Kommentar von: Bolli [Besucher]
Bolliselbstgebackene Apfelkuchen schmecken auch viel, viel besser!!!
11.11.08 @ 11:51
Kommentar von: Heidi [Besucher]
HeidiWieso mach ich immer so komplizierte Täschchen mit Blättereig? tolle Idee in der Tarteform
11.11.08 @ 19:08
Kommentar von: emule [Besucher]
emuleSuper!! Sehr einfach und sehr schnell. Perfekt für mich... grüsse
12.11.08 @ 12:49
Kommentar von: Ute-s [Besucher]
Ute-sMmmmhhhh - sieht gut aus! Ich könnte mir vorstellen, den noch warm nach dem Backen mit Quittengelee einzupinseln, um ihm noch etwas Glanz zu verleihen.
12.11.08 @ 16:01
Kommentar von: lamiacucina [Besucher]
lamiacucinaso langsam wirds Zeit für meinen ersten Apfelkuchen, die Zulassungsbedingungen erfülle ich ja :-)
13.11.08 @ 06:37
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Eva: Man muss einfach nur seinen inneren Schweinhund überwinden. Ich denke manchmal auch: "Oh, jetzt noch backen" Und das eigentlich nur weil ich mit Mixer, Eiern, Mehl und Zucker hantieren sehe, viele Schüsseln schmutzig mache ... Muss doch gar nicht sein.

@nord67: Sogar eine sehr passable Notlösung ;-)

@Bolli: Unbedingt :-)

@Heidi: Och, eine Apfeltasche nehme ich auch gern :-)

@Ute-s: Tolle Idee! Werde ich mir für's nächste Mal merken - wo ich doch gerade Quittengelee gekauft habe.

@lamiacucina: Ich bitte darum ;-)
13.11.08 @ 14:11
Kommentar von: nysa [Besucher]
nysaeinfacher gehts nicht ;-)
13.11.08 @ 17:29
« Cottage PieEffilee - ein neues Food-Magazin »
bloggerei.de