Kategorie: Herbst

Apfel-Crumble mit karamellisierten Walnüssen

Apple Crumble mit Walnüssen

Unmotiviert in der aktuellen "Brigitte" blätternd fiel mein Blick auf einen Apple Crumble mit Walnüssen. Apple Crumble bereite ich eigentlich seit Jahren nach diesem Rezept zu. Doch mit dem Blick auf die ungeknackten Walnüsse, die noch in der Stube neben zwei schrumpeligen Äpfeln lagen, war klar: Heute gibt es einen schnellen Apfel-Crumble.

Zum Rezept »

  • Tiroler Bauernbratl mit Lammhüfte

    Tiroler Bauernbratl

    Lamm gehört für mich zu den Fleischsorten, die ich leider erst sehr spät für mich entdeckt habe. Bei meinen Eltern gab's das nie, da regierten Schweinekoteletts und -braten, Rindersteak und Gulasch. An einen schönen Lammbraten habe ich mich bislang noch nicht gewagt, und die Chance, eine Lammkrone zuzubereiten ging aus Zeitmangel vorbei, und das schöne Fleisch leider in die Tonne als ich es für das Tiroler Bauernbratl noch verwenden wollte. Dennoch fand ich das Schmorgericht aus der Elle Bistro so attraktiv, dass ich es auch ohne "Knochenteile" ansetzte. Die sollten nämlich eigentlich dabei sein, um der Sauce ein besonders Aroma zu verleihen.

    Zum Rezept »

  • Gorgonzola-Polenta mit Spinat und Steinpilzen

    Gorgonzola-Polenta mit Steinpilzen und Spinat

    Wer Polenta in der norddeutschen Küche sucht, wird sie kaum finden. Aus der Küche Südtirols, Teilen Österreichs und der Schweiz ist sie nicht wegzudenken. Ich glaube, ich habe diesen Maisbrei zum ersten Mal gegessen als ich die 20 schon längst passiert hatte. In dem Buch "Kochen mit Käse" stand ein verlockendes Rezept: Gorgonzola-Polenta mit jungem Blattspinat und Wildpilzen.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • Rindergulasch mit Rotwein

    Rindergulasch mit Speck und Schalotten

    Beim Durchblättern der aktuellen "Essen & Trinken"-Ausgabe (12/06), blieb ich gleich am Anfang bei den Leserfragen h?ngen. Die Frage einer Leserin lautete: "Haben Sie ein Rezept für ein perfektes Rindergulasch? Meins bekommt nie die richtige Bindung." Als Antwort kam der Tipp, eine Scheibe Brot mit Senf zu bestreichen und diese mitschmoren zu lassen. Das Rezept musste ich, nachdem ich schon das Malzbiergulasch lecker fand, ausprobieren. Ich bin in Schmorlaune.

    Zum Rezept »

  • Malzbiergulasch

    Malzbiergulasch

    Über das Crockyblog kam ich auf das Rezept für Malzbiergulasch. Ein Gulasch mit Malzbier reizte mich schon, allerdings störte mich an dem Rezept sowohl die Angabe "2 Päckchen Jägersauce" als auch die Instantbrühe. Also habe ich kurzerhand mein eigenes Malzbiergulasch kreiert.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de