Kategorie: Suppen

Möhrensuppe mit Koriander

Rezept mit Bild Möhrensuppe mit Koriander

Kaltes Winterwetter schreit förmlich nach Suppe. Da noch recht viele Karotten da waren, folgte ich einem Rezept aus dem Buch New Covent Garden Book of Soups: New, Old and Odd Recipes (Covent Garden Soup Company): eine Möhrensuppe mit Koriander.

Zum Rezept »

  • Brätnockerl - Fleischklößchen

    Rezept für Brätnockerl (Fleischklößchen)

    Tage, an denen Regen und Wind das Landschaftsbild unwirtlich werden lassen, beschließt man am besten mit einer wärmenden Suppe. Eine einfache Art, Brätnockerl (Fleischklößchen aus Wurstbrät) dafür zu machen, beschreibt Alfons Schuhbeck in seinem Buch "Meine Bayerische Küche" - die sind ganz einfach und schnell gemacht.

    Zum Rezept »

  • Tomaten-Consommé

    Rezept für Tomaten-Consommé

    Eine Tomaten-Consommé stand bei mir mal wieder ganz oben auf der Liste der begehrten Suppen. Dazu muss man unbedingt bis zum Sommer warten, bis schöne Tomaten hierzulande reifn sind. Das Rezept denkbar einfach, doch leider nicht ganz ohne Aufwand zu bewerkstellingen. Doch wer es wagt, wird mit einem phantastischen Tomatengeschmack belohnt. Das richtige für warme Tage. Dass mich das Wetter so schnell im Stich lassen würde, konnte ich ja nicht ahnen.

    Zum Rezept »

  • Grießklößchen mit Safran

    Grießklößchen

    So, letzter Teil der Suppentrilogie: Die Grießklößchen als Suppeneinlage für Schuhbecks Hühnersuppe. Er selbst nennt die Klößchen natürlich Nockerln. Das Rezept dazu unterscheidet sich gar nicht mal sooo sehr von meinem bisherigen Grießklößchen-Rezept. Aber auch hier waren die Unterschiede zwischen der Anleitung im Buch und dem Tun vor der Kamera doch recht unterschiedlich.

    Zum Rezept »

  • Hühnersuppe - Schuhbecks Hendlsuppe

    Hühnersuppe

    Wie beim Rezept für Brätstrudel schon angekündigt, gibt es heute das Rezept für die dazugehörige Hühnersuppe. Ja, ich bin von meinem Rezept für Hühnerfond abgewichen und habe Alfons Schuhbecks "Hendlsuppe" gekocht. Dabei war es sehr interessant, die Unterschiede zwischen Buch und DVD zu berücksichtigen.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de