Kategorie: Partyfood

Crostini mit Zwiebelkonfitüre und Ziegenkäse

Crostini mit Ziwebelkonfitüre und Ziegenkäse

Gestern hungrig das kleine Büchlein "Les Apéros de Trish" von Trish Deseine durchgeblättert. Appetit bekommen bei vielen der unkomplizierten Snacks. Hängen geblieben bin ich dann bei "Crostini à la confiture d'oignon rouges et fromage de chèvre", Crostini mit Konfitüre aus roten Zwiebeln und Ziegenfrischkäse. Kurzerhand ausprobiert.

Zum Rezept »

  • Hummus

    Hummus

    Der eine vertraut bei seinen Tellergerichten nur sich selbst, andere lassen sich von der Fülle des Internets gern inspirieren. Ich gehöre eindeutig zu denen, die von der Vielfalt des Mediums profitieren und sich dem Reichtum an Rezepten und jahrzehntelangen Erfahrungen nicht verschließen. So wie beim Hummus, dem Mezze-Klassiker schlechthin. Da gibt es doch tatsächlich ein Blog, das sich dem Hummus - frei nach dem Motto "Give chickpeas a chance" - verschrieben hat.

    Zum Rezept »

  • Krabben-Knoblauch-Dip

    Krabben-Knoblauch-Dip

    Heute wieder ein Gastbeitrag von Oliver. Leckerer Krabben-Dip als Ergebnis einer Experimentier-Reihe:

    Was vom Wochenende übrig bleibt, eignet sich nicht immer für ein vollständiges Gericht, manchmal aber für einen leckeren Snack. Von einem Sonntagsbrunch hatte ich am Montag noch etwas Joghurt, Kartoffeln und eine Packung Nordsee-Krabben übrig und Hunger auf etwas Pikantes. Ich entschied mich für einen Joghurt-Dip - würzig, aber schön leicht. Bei den Aromen fiel mir die Entscheidung schon schwerer und so entschied ich mich für fünf Variationen eines Basis-Dips, die ich meiner Frau beim TV-Abend zur Beurteilung vorsetzte. Sieger wurde die Version Provencale, die sich unter anderem gegen Chilli-Koriander und Ingwer-Curry durchsetzte, Hier das Rezept der Gewinnermischung.

    Zum Rezept »

  • Blaue Schweden - Kartoffelchips in blau

    Kartoffelchips aus der Sorte "Blaue Schweden"

    Wer in kulinarischen Diskussionsrunden die Bezeichnung "Blaue Schweden" hört, sollte nicht gleich an alkoholisierte Mitbürger aus Skandinavien denken. "Blaue Schweden" sind nämlich eine äußerst attraktive, alte Kartoffelsorte. Die Knollen, die auch unter der Bezeichnung "Idaho Blue" oder "Blaue Kongo" zu haben sind, haben nicht nur eine blaue Schale, sondern auch herrlich violettes Fleisch. Und das bleibt auch beim Kochen (oder wie hier braten bzw. frittieren) sehr intensiv. Im Netz finden sich Hinweise, dass es sich um eine alte deutsche Sorte handeln soll.

    Zum Rezept »

  • Forellenfilet mit Orangen-Kresse-Mayonnaise

    Geräuchertes Forellenfilet mit Orangen-Kresse-Mayonnaise

    Click here for this recipe in english!

    Das Rezept für die Orangen-Kresse-Mayonnaise bei Chili & Ciabatta hörte sich sehr lecker an. Nun besitze ich nicht die Möglichkeiten, meinen eigenen Fisch in einem Garten zu räuchern - die Möglichkeiten der Großstadt sind begrenzt - doch die Mayonnaise hörte sich toll an. Also wurde daraus keine warme Mahlzeit, sondern eher etwas für's kalte Büffet.

    Zum Rezept »

    Seiten: 1· 2

  • bloggerei.de