Kategorie: Fisch & Meeresfrüchte

Fritto Misto mit dreierlei Aioli

Fritto misto di pesce mit Aioli

Ich weiß, Fritto Misto passt eigentlich eher zu Sonne, Strand und Meer, zu frisch von Fischern vom Kutter verkauftem Meeresgetier und zu Urlaubserinnerungen. Als ich vorgestern einen kurzen Abstecher an die Ostsee machte und beim Spazierengehen Seeluft schnupperte, bekam ich Appetit auf Fisch.

Zum Rezept »

  • Miesmuscheln - selbst gepflückt - mit Garnelen

    Miesmucheln mit Garnelen

    Wenn ich die TV-Sendung River Cottage anschaue, werde ich immer ganz sehnsüchtig. Ich möchte dann auch gern alles selbst machen. Als meine Gastgeber in Cornwall vorschlugen, Miesmuscheln "pflücken" zu gehen, war ich natürlich sofort begeistert. Gestern war endlich einmal Gelegenheit dazu.

    Zum Rezept »

  • Garnelen mit Peperonata in Pergament

    Rezept für Garnelen mit Peperonata (gerösteter Paprika)

    In Pergament garen gehört nun nicht zu meinen bevorzugten Garmethoden. Dabei sollte ich nicht unterschätzen, wie schön sich so ein Päckchen auf dem Teller macht und welches "Ah!" und "Oh!" den meisten entfährt, wenn sie so ein Päckchen öffnen. Die leckeren Düfte, die sich bei anderen Zubereitungsarten nämlich bereits in der Küche verflüchtig haben, wenn man das Mahl serviert, bleiben nämlich alle im Pergament und entweichen erst beim Öffnen. Großartig im Fall von Polettos Garnelen mit Peperonata.

    Zum Rezept »

  • Pasta mit Bärlauchpesto und Garnelen

    Bärlauch-Pasta mit Garnelen

    Ich hatte vor langer Zeit einmal Tagliatelle mit Bärlauch gemacht, damals aber den Bärlauch nicht vorher zu einem Pesto verarbeitet, sondern ihn eher wie Spinat verwendet. Mit dem Bärlauchpesto von gestern gab es leckere Pappardelle mit ein paar Garnelen und ein paar Tomaten.

    Zum Rezept »

  • Lachsröllchen mit Forellenkaviar

    Lachsröllchen mit Forellenkaviar

    Click here for this post in english!

    Was gibt es Schöneres, als das neue Jahr mit kleinen neckischen Leckereien zu begrüßen? Das Rezept für diese Lachsröllchen habe ich aus dem frz. Magazin "Cuisine et Vins de France - Spécial fêtes 2008". Dort heißen die Lachsröllchen "Nems de saumon fumé". Die Füllung wird im Rezept mit Vodka zubereitet und zusätzlich werden die Röllchen mit einer Sahne-Wodka-Sauce serviert. Auf die Wodka-Sauce habe ich verzichtet, da die Füllung ohnehin schon sehr mächtig ist.

    Full story »

    Pages: 1· 2

  • bloggerei.de