Kommentar von: Susanne [Besucher]
SusanneIch habe nie ganz verstanden, wie man Bärlauch verwechseln kann. Ich habe ihn aber auch nie so massenweise rausgerupft. Dabei kann einem tatsächlich ein giftiges Kraut dazwischen kommen.
07.04.15 @ 09:59
Kommentar von: Zypresse [Besucher]
ZypresseIch persönlich liebe Bärlauch und genieße die - viel zu kurze - Bärlauchzeit. Und das mit dem Bärlauchsalz, das werde ich mal ausprobieren, so habe ich länger was davon. Danke für die Tipps!
07.04.15 @ 10:50
Kommentar von: Jörn [Besucher]
JörnGenerell sollte man nicht einfach irgendwas sammeln, wenn man sich nicht auskennt. Auch bei Pilzen gibt es in jedem Jahr Vergiftungen, weil die Leute sich nicht auskennen. Und bei Kräutern ist es das Gleiche. Entweder muss man sich längere Zeit damit beschäftigen oder jemanden mitnehmen, der Ahnung hat.
07.04.15 @ 11:01
Kommentar von: Bianca [Besucher]
BiancaDie Verwechslung mit dem Maiglöckchen könnte wohl wirklich nur denen passieren, die aufgrund eines hübschen Bildes Bärlauch für das nächste Pesto sammeln möchten. Die Kinder auf dem Land sehen mich immer sehr ungläubig an, wenn ich das bei meinen Schulprojekten anbringe, die wissen ganz genau, auf was es ankommt.
07.04.15 @ 13:28
Kommentar von: Mahee Ferlini [Besucher]
Mahee FerliniDanke für die Tipps! Ich freue mich sehr Bärlauchpesto zu machen. Hoffentlich finde ich etwas Bärlauch im Garten.
10.04.15 @ 16:59
Kommentar von: Stefanie [Besucher]
StefanieIch bin ja in der komfortablen Lage, im elterlichen Garten Bärlauch in Massen ernten zu können. Und da kommt mir deine schöne Rezeptsammlung gerade recht! Das Bärlauchsalz werde ich auf jeden Fall testen.
11.04.15 @ 20:01
Kommentar von: Albert [Besucher]
AlbertIch wünschte mir einen schönen Garten zu haben, in dem ich frische Kräuter züchten könnte. Und die Bärlauchzeit ist schon vorbei oder?
12.06.15 @ 11:11
Kommentar von: Arne Preuß [Besucher]
Arne PreußDanke für die Rezepte! Ich habe den Link an meine Mutter weitergeleitet, sie hat sehr viel Bärlauch im Garten. Über die Verwechslungsgefahr habe ich noch nie nachgedacht, danke für die Warnung.
12.06.15 @ 16:01
Kommentar von: Winfried Wengenroth [Besucher]
Winfried WengenrothAuch von mir danke für die leckeren Tipps. Besonders die Bärlauch-Spätzle haben es mir angetan :)
21.07.15 @ 14:00
Kommentar von: Thomas Bedernik [Besucher]
Thomas BedernikBärlauch ist eines meiner lieblings Kreuter :)
23.07.15 @ 14:54
Kommentar von: Francis [Besucher]
FrancisSuper Infos. Vielen Dank!
18.09.15 @ 20:46

Der Eintrag hat ein auf Moderation wartendes Feedback...

« Bärlauch-Knospen einlegen aka BärlauchkapernEierlikörkuchen »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs