Schnick Schnack SchnuckIch hab mir als Küchentoaster ja dieses Superding Toast n Egg gekauft. Der kann das alles. Wirklich.
08.02.10 @ 15:41
Kommentar von: Martin [Besucher]
MartinClaudia, das hat mich jetzt angespornt. Ich hab es gerade ohne Hilfsmittel geschafft ;) http://www.kochessenz.de/2010/02/08/nachmittagsgenuss-speckbrot-mit-pochiertem-ei/ Grüße! Martin
08.02.10 @ 16:35
Kommentar von: Petra aka Cascabel [Besucher]
Petra aka CascabelDu hast ja inzwischen schon meine Niedertemperatur-Pochier-Methode entdeckt:
http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2010/02/projekt-momofuku-ramen-teil-6-langsam-pochierte-eier.html

Wenn mehrere Eier pochiert werden sollen, sehr zu empfehlen.
08.02.10 @ 18:09
Kommentar von: Bolliskitchen [Besucher]
Bolliskitchenwas es nicht alles gibt, ich mach's nur mit einer Kelle, und, es klappt, naja, meistens....

A jeudi!
08.02.10 @ 18:43
Kommentar von: Jutta [Besucher]
JuttaPochierfieber überall. Ich habe Folie in der Schublade, die laut Angaben des Herstellers bis 160° C hitzebeständig ist. Auch von Toppits.
08.02.10 @ 21:43
Kommentar von: Suse [Besucher]
SuseWas es so alles gibt! ;o)
Ein bisschen würde mir vielleicht der leicht ausgefranste Anblick des herkömmlich pochierten Eies fehlen, ansonsten gabs die bei uns noch niiiieeeee zum Frühstück und ich frage mich gerade, warum.
08.02.10 @ 22:54
Kommentar von: Schüttguttechnik [Besucher]
SchüttguttechnikPochierte Eier sind doch wahrlich eine Herausforderung für sich. Tausendmal probiert... :)
Wenn ich diese Silikon-Förmchen irgendwoher bekomme, dass werde ich das Experiment auch gerne wieder wagen. Denn etwas Abwechslung beim Frühstücksei, außer hart oder weich, wünsche ich mir auch.
09.02.10 @ 11:37
Kommentar von: Markus [Besucher]
MarkusWo gibts den die Poachpods?
10.02.10 @ 11:43
Kommentar von: stiffler [Besucher]
stifflersieht sehr gut aus...
10.02.10 @ 14:07
Kommentar von: Karin [Besucher]
Karindas werde ich auch mal probieren. In England habe ich im Hotel zum Frühstück Eggs Benedict (allerdings mit Lachs) gehabt.
15.02.10 @ 11:01
Kommentar von: Maggi [Besucher]
MaggiBei uns gehört zu einem ausgiebigen Brunch meistens auch ein Eiergericht. Sehr gerne Spiegelei mit magerem Schinken (weniger mit Speck) oder auch mal Rühreier mit Champignons. Vor kurzem ausprobiert: Spiegeleier im Gemüsebeet zu finden auf http://www.reiseerfahrung.info
Ist leicht und lecker!

11.03.10 @ 16:57
« Orecchiette mit Rucola und RicottaAlbondigas - spanische Tapas »
bloggerei.de