Kommentar von: Arthurs Tochter [Besucher] E-Mail
Arthurs TochterArme Ritter sind bei uns vor allem ein Essen für Kranke.
Meine Tochter täuscht da häufiger etwas vor, vermute ich, um in den Genuß zu kommen.
Schau mal hier, nicht so schön ausgestochen wie Deine, aber mit Füllung:
http://arthurstochterkocht.blogspot.com/2009/11/armer-ritter-kunibert.html
05.12.10 @ 13:49
Kommentar von: Lilly [Besucher]
LillyOh ja!!! Kenn ich noch aus Kinderzeit bei Omi zum Kaffetrinken. Arme Ritter, dazu Kirschen mit Sahne. Ich leg' gleich mal Toastbrot raus...LG und schönen zweiten Advent!
05.12.10 @ 14:03
Kommentar von: Sylvia Peters [Besucher]
Sylvia PetersMuss ich unbedingt an meinem Sohn ausprobieren, hab ich schon ewig nicht mehr gemacht. Warum heißen die eigentlich "Arme Ritter" ist nicht French Toast dasselbe? Das klingt doch gleich viel glamouröser ;-)
05.12.10 @ 20:17
Kommentar von: allesistgut [Besucher]
allesistgutWow, das sieht lecker aus. Kann mich irgendwie nicht daran erinnern, das mal gegessen zu haben. Werde ich mal ausprobieren. Haben jedenfalls schon viel davon gehört!
06.12.10 @ 09:26
Kommentar von: Kristin [Besucher]
KristinOooh, sind die schön!
Sind die mit einer Form gemacht? Und wenn ja, wo kann man so etwas erwerben?
06.12.10 @ 16:37
Kommentar von: Anna [Besucher]
AnnaDas ist erstens total lecker und zweitens eine sehr coole Idee mit dem Ausstechen! Wenn ich Arme Ritter mache, mache ich meistens noch etwas Vanille und Zucker in den Eier-Milch-Mix. Und ganz toll finde ich auch, die noch heißen Ritter nicht nur zu bestreuen, sondern sie rundherum in Zimt-und-Zucker zu wälzen. Aber ich mag solche Sachen auch gerne gaaanz süß. Vanillesoße und Apfelmus finde ich auch super dazu.
07.12.10 @ 19:44
Kommentar von: barcalex [Besucher]
barcalexEine sehr nette Idee.
08.12.10 @ 13:57
« Walnuss-Cranberry-BrotSelbstgemachter Vanilleextrakt - homemade vanilla extract »
kostenloser Counter Food & Drink blogs Ranking-Hits TopBlogs.de bloggerei.de blogoscoop Food & Drink Blogs Food & drink blogs