Kommentar von: Bolli [Besucher]
Bolliich liebe arme Ritter, allerdings nur die s?sse Version mit Brioche!
18.04.08 @ 07:42
Kommentar von: Matthias Metze [Besucher]
Matthias MetzeLecker! Muss ich unbedingt mal wieder machen!
18.04.08 @ 09:00
Kommentar von: Barbara [Besucher]
BarbaraArme Ritter hatte ich auch schon ewig nicht mehr... Wenn man das so liest und anschaut: Da ist Nachmachen angesagt. :-)
18.04.08 @ 16:40
Kommentar von: mipi [Besucher]
mipiIch mag die Variante, die die Amerkianer als "French Toast" bezeichnen. Das zusammen mit knusprigem Bacon und Ahornsirup zum Fr?hst?ck, wunderbar!

P.S: Ich mag es durchaus, wenn die Brote innen noch etwas matschig ist.
18.04.08 @ 17:28
Kommentar von: Manfred [Besucher]
ManfredDas Brot eingeweicht in Rotwein,ist eine Variante,die man mal versuchen sollte.
19.04.08 @ 12:47
Kommentar von: Manfred [Besucher]
Manfredda fehlte ein Punkt....hinter tapas..
19.04.08 @ 12:48
Kommentar von: nysa [Besucher]
nysaoder anstatt rotwein mit portwein... ein paar varianten hab ich in meinem blog :-) ich steh auf arme ritter!
20.04.08 @ 02:41
Kommentar von: Eva [Besucher]
EvaArme Ritter sind echt eine leckere Angelegenheit, besonders mit Schokoladenso?e betr?pfelt...mmh..echt lecker!
20.04.08 @ 20:06
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Bolli: Brioche wird bei mir nicht altbacken ;-)

@Matthias & Barbara: Bin gespannt auf Eure Kreationen!

@mipi: Mit Bacon und Ahornsirup wollte ich schon lange mal probieren. Aber dann siegt doch der S??schnabel in mir ...

@Manfred: Nur in Rotwein? Oder in Rotwein-Ei?

@nysa: Mit Portwein h?rt sich auch lecker an. Ist dann aber nix f?r's Fr?hst?ck unter der Woche, hicks ... ;-)

@Eva: Wie feist ... Ich glaube, ich bleibe bei Ahornsirup (aber ebenfalls feist).
20.04.08 @ 22:52
Kommentar von: Manfred [Besucher]
ManfredNat?rlich auch mit Ei! Ich nehme dann noch Steineichenhonig, da er f?r mich der Beste ist.
21.04.08 @ 00:29
Kommentar von: Anemone [Besucher]
AnemoneOh ja, die hatte ich neulich auch mit Kompott - lecker, was?! Aber allm?hlich mag ich nur noch gr?n sehen.
22.04.08 @ 02:23
Corporate Publishing Lounge  » Auf ewig ignorant» Hrg. 4iMEDIA Corporate Publishing &raq[...] chaftlichen Zwänge eine alljährlich wiederkehrende Beschäftigung mit dieser 24.04.08 @ 18:14
Kommentar von: Anna [Besucher]
AnnaIch liebe Arme Ritter. Meine Mutter hat sie in meiner Kindheit in zwei Varianten gemacht: die "normalen" süßen Armen Ritter und dann noch eine salzig-herzhafte Variante. Dabei rührte sie noch Salz, Pfeffer, rotes Paprikapulver und kleingeschnittene Petersilie in die Ei-Milch-Mischung. Das gabs meist als Sonntagsfrühstück. Mjam, leckere Kindheitserinnerungen!
11.12.09 @ 00:35
« Smoothie mit Ananas und BirnePane pugliese »
bloggerei.de