Schlagworte: rezept

Apple Crumble mit Haferflocken

Britischer Apple Crumble mit Haferflocken


Click here for this post in english!

Vergangene Woche in Cornwall gab es zum Nachtisch an einem Abend einen Apple & Blackberry Crumble. Anders als bei meinem Standardrezept für Apple Crumble oder auch bei diesem Apple Crumble mit Walnüssen waren in den Streuseln viele Haferflocken drin. Very british und lecker, fand ich. Gestern abend war ich zum Abendessen eingeladen und habe zum Nachtisch einen Apple Crumble gemacht - natürlich mit Haferflocken.

Zum Rezept »

  • Mandel-Orangen-Kuchen - Orange & Almond Cake

    Glutenfreier Mandel-Orangen-Kuchen

    Als ich vergangene Woche einem sehr frühen Flug und ca. 2 Stunden (für ca. 24 km) Stau im Londoner Morgenverkehr mit dem Leihwagen hinter mir hatte, bot mir meine B&B-Gastgeberin erst einmal einen Kaffee an. Genau das richtige. Außerdem zauberte sie einen leckeren Mandel-Orangen-Kuchen aus dem Kühlschrank, der ein echter Hammer war. Klar, dass ich gleich nach dem Rezept für diesen äußerst exquisiten Kuchen gefragt habe.

    Zum Rezept »

  • Miesmuscheln - selbst gepflückt - mit Garnelen

    Miesmucheln mit Garnelen

    Wenn ich die TV-Sendung River Cottage anschaue, werde ich immer ganz sehnsüchtig. Ich möchte dann auch gern alles selbst machen. Als meine Gastgeber in Cornwall vorschlugen, Miesmuscheln "pflücken" zu gehen, war ich natürlich sofort begeistert. Gestern war endlich einmal Gelegenheit dazu.

    Zum Rezept »

  • Ricotta im Knusperblatt - fast ein kleiner Quarkstrudel

    Ricotta im Knusperblatt - fast ein Quarkstrudel - nach Cornelia Poletto

    Als ich das Apfelragout von Cornelia Poletto zubereitete, hatte ich das Rezept aus ihrer ersten Kochschule zur Hand. Doch da war das Apfelragout nur die Begleitung zu dem "Ricotta im Knusperblatt", dass die Hamburger Köchin vor längerer Zeit auch bei Kerners Köchen als Nachtisch servierte. Das musste natürlich auch ausprobiert werden.

    Zum Rezept »

  • Kartoffeln und Zwiebeln mit Balsamico

    Ofenkartoffeln und Rote Zwiebeln mit Balsamico - nach Jamie Oliver

    Als die Serie "Jamie at home" auf DVD vor etwas über einem Jahr herauskam, musste ich die unbedingt haben. War ich vorher kein großer Fan von dem britischen Koch, sprach mich diese Serie und auch das Buch Natürlich Jamie - Meine Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepte sehr an. Jamie Oliver zeigt, wie er Gemüse anbaut und die frische Ernte in unkomplizierte, leckere Gerichte verwandelt. Besonders angetan haben es mir seine "Balsamic-baked onions and potatoes". Bei der Zubereitung muss man ein wenig Mut zeigen ...

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de