My Kitchen in the RockiesI like your work station. The Quesadilla recipe sounds great as well. I am sorry to hear that you have to spend so much of your free time with all these duties.
Your next days sounds very interesting, desserts. Looking forward to your updates.
I would love to be there as well.
29.04.10 @ 04:37
Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraDanke, für die schönen Berichte aus der Kochschule. Eine Frage, stört es dich nicht mit Anfängern zusammen zu kochen? Oder werdet ihr nach Kochwissen- bzw. Erfahrung aufgeteilt?
29.04.10 @ 08:49
Kommentar von: Katharina [Besucher]
KatharinaClaudia, der Text ist klasse geschrieben, so atemlos wie Euer Programm. Das ist ja wie Uni-Leben in der Dauer-Prüfung, bereichert um unausgesprochenen Pflicht-Social-Life-Treffen.
Die Duties gefallen mir (Ich hoffe, Deine Bankerkollegen sind beim Müll wegbringen besonders fleißig. :-))
Die Petersilien-Anekdote ist ein Knaller.
BITTE mehr!
29.04.10 @ 10:53
Kommentar von: berit [Besucher]
beritSie schreiben nur die Älteren haben Probleme mit den Duties...sind die Jüngeren unter euch denn williger? ;)
29.04.10 @ 11:07
Kommentar von: ManuRitter [Besucher]
ManuRitterDas nenne ich aber wirklich mal ein straffes Programm. Aber von nix kommt nix... ;O)

Vielen Dank für die tollen Berichte!



29.04.10 @ 11:59
Kommentar von: Balu [Besucher]
BaluHühnchen zerlegen? So macht man das - in 18 Sekunden:
http://www.youtube.com/watch?v=sy6P3E84Dqs
29.04.10 @ 23:37
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Kitchen in the Rockies: I'll definitely do Quesadilla again!

@zorra: Nein, wir werden jede Woche neu mit einem Kochpartner zusammengebracht. Mit dem muss man sich lediglich die Rezepte des Tages teilen. Aber eigentlich kocht jeder für sich - oder hilft auch mal anderen. Mich stört es nicht so, dass auch Anfänger dabei sind. Ich bin ja nicht der einzige Foodie hier, da findet man in der Freizeit schnell Gleichgesinnte und dann geht es hauptsächlich um die Themen Food, Kochbücher und Rezepte.

@Katharina: Ich denke, die Banker bekommen hier einen anderen Blick auf die Dinge ...

@berit: Die jüngeren sind noch viel mehr am In-der-Schule-Sein dran und müssen sich nicht so stark umgewöhnen. Für mich war es heute beispielsweise schon etwas komisch, dass mich Darina Allen bat, die Teller von Rachel Allens Mann wegzuräumen (wo doch sonst jeder sein Geschirr wegbringt ...), obwohl ich nur noch in den Ess-Saal gekommen war, um meine Sachen zu holen - nicht um mir die Order zu holen, bitte das Geschirr abzuräumen. Jüngere machen das sicher genauso ungern, nur nicht ganz so widerwillig ;) Ich habe ja auch als Lehrerin gearbeitet und bin da eher gewohnt gewesen, Schüler zu bitten etwas zu tun. Komme mir bisweilen vor wie der Schüler Pfeiffer in der Feuerzangenbowle ...

@Manu Ritter: Ja, das sage ich mir hier auch. Wer weiß, wozu die straffe Tagesplanung noch gut ist ...

29.04.10 @ 23:45
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@balu: Das war bei uns nicht ganz so amüsant, dafür konnte man die einzelnen Teile hinterher verwenden ;)
29.04.10 @ 23:49
Kommentar von: Balu [Besucher]
Balu@claudia So unbrauchbar sind die Stücke von Martin Yan nicht. Er ist in den USA einer der bekanntesten Fernsehköche und macht diese Show auch z.B. in Kochschulen. :)
30.04.10 @ 09:18
Kommentar von: Elke [Besucher]
ElkeWow, klingt spannend & aufregend! Crème Caramel mit Petersilie... okay, hätte ich auch nicht gewählt;-)
30.04.10 @ 19:03
Kommentar von: Petra aka Cascabel [Besucher]
Petra aka CascabelIn der Tat, ein sehr eindrucksvoller Bericht! Klingt wirklich nach Arbeit.

Quesadillas liebe ich auch, ich habe gerade welche aus meinen restlichen selbst gemachten Tortillas gefertigt, BLT-Style. Die Füllungsmöglichkeiten sind ja unendlich :-)
30.04.10 @ 20:58
« Scones mit OrangenbutterAnfänger-Kekse: Fork Biscuits »
bloggerei.de