Kommentar von: zorra [Besucher]
zorraHab ich noch nie gegessen, aber ich denke ich würde darob auch kapitulieren. Wie der Cervelat am Stock aussieht, kann man bei mir im Blog sehen und zwar hier - http://kochtopf.twoday.net/stories/grillsaison-2012-eroeffnet/
06.07.12 @ 13:42
Kommentar von: Thea [Besucher]
TheaHab' ich etwas überlesen, oder fehlt da tatsächlich der Käse? Welcher Käse? Wieviel? Nix für ungut.
Übrigens: Als in Baden Aufgewachsene muss ich dem Vergleich Cervelat/Fleischwurst zustimmen. Ich kann mich nämlich erinnern, als Kind immer "nur" Cervelat gekauft zu haben. Fleischwurst ist mir erst in Berlin begegnet.
06.07.12 @ 14:29
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
Danke, Thea! Da waren die Gedanken schneller als die tippenden Finger. Habe es ergaenzt.
06.07.12 @ 14:57
Kommentar von: Doris [Besucher]
DorisWenn man nach all dem geht, was schädlich, ungesund oder verpöhnt ist, dann darf man fast garnichts mehr essen! Also immer rauf auf den Grill, man lebt schließlich nur einmal!
09.07.12 @ 17:23
Kommentar von: Lilly [Besucher] E-Mail
LillyIst schon lustig, die Sache mit den Würsten. Hier im Norden ist eine Cervelat Wurst eine ganz feine Mettwurst. Früher auch Eselswurst. Dann gibt es Fleischwurst, das ist die "Abfallwurst". Und dann natürlich die Bremer Gekochte. Mit, oder ohne Knoblauch. Aber Niemand würde hier die Gekochte auf den Grill legen :(
11.07.12 @ 12:44
Kommentar von: Poli Moutevelidis [Besucher]
Poli MoutevelidisBis jetzt habe ich das "Arbeiter-Cordon-Bleu" noch nicht gegessen, aber es hört sich nach einer wirklich sehr leckeren Alternative für den Grill an. Werde es beizeiten mal ausprobieren, wenn das Wetter es wieder zulässt.
19.07.12 @ 22:43
Kommentar von: stefan [Besucher] E-Mail
stefanHallo Claudia,
das ist ja mal ein schönes Rezept, hab ich bisher so noch nicht gekannt. Das werd ich demnächst mal an meinem Imbiss anbieten. Und dann bekommst Du noch mal Feedback!
Grüße vom Grill!
Stefan
22.07.12 @ 09:59
Kommentar von: Willie [Besucher]
WillieFleischwurst und Käse ist doch eine leckere Kombination, wenn sie dann noch vom Grill kommt.

Bei uns ist das Fleisch Gott sei dank nicht ganz so teuer wie in der Schweiz, so dass ich insgesamt lieber zu einem guten Stück Rumpsteak greifen würde, aber als Bratwurst-Ersatz wäre es mal nett.
22.07.12 @ 16:11
Kommentar von: Poli Moutevelidis [Besucher]
Poli MoutevelidisSoo habe gestern das Arbeiter-Cordon-Bleu mal ausprobieren können, hat meiner Familie und mir sehr lecker geschmeckt. Werden es in Zukunft sicherlich öfter mal auf den Grill schmeißen...
23.07.12 @ 11:42
Kommentar von: Küchenjunge [Besucher]
KüchenjungeDas sieht verboten lecker aus!!! Käse und Wurst gehen super auf dem Grill zusammen und dann der Speck... Sabber!
24.07.12 @ 08:59
Kommentar von: Chris [Besucher] E-Mail
ChrisBoah, sieht das lecker aus. Also mir hast du durch die gesundheitlichen Sachen, nicht die Lust aufs Grillen verdorben, ganz im Gegenteil. So ein Sattmacher auf den Grill ist doch Spitze, ich kenne das so ähnlich nur mit Bockwurst und ohne Thymian oder so gewürzt als Berner Werner oder so, aber die sind mir zu Klein, ist eher was für Frauen. Aber das Rezept muss ich mir merken. Sowas kenne ich als Norddeutscher garnicht.
24.07.12 @ 13:34
Kommentar von: Andrea [Besucher]
AndreaSozusagen ein Mega-Berner-Würstchen ...
28.07.12 @ 15:21
Kommentar von: Caroline [Besucher]
CarolineKann man auch im Backofen zubereiten - wenn man nicht auf den nächsten Sommer warten will :-)
11.12.12 @ 15:43
Kommentar von: Bio-Catering Fan Berlin [Besucher]
Bio-Catering Fan BerlinDas ist mit Garantie gleich bei unserem nächsten Ausflug ins Grillparadies der Berliner Parks dabei. Damit beeindruckt mann (oder Frau) jeden noch so versierten Grillmeister. Die Saison ist eröffnet würde ich sagen.
08.05.13 @ 09:22
« Kartoffelsalat mit Meerrettich nach Jamie OliverMini-Baguette »
bloggerei.de