Kommentar von: Micha [Besucher]
MichaWie schön du das fotografiert hast!
11.06.12 @ 09:23
Kommentar von: allesistgut [Besucher]
allesistgutWow, das sieht wunderschön und sofort zum Anbeißen aus! Danke für das Rezept und die Backanleitung.
Lieben Gruß allesistgut
11.06.12 @ 09:51
Kommentar von: Joachim Ott [Besucher] E-Mail
Joachim OttSchönes Rezept, tolles Foto! Ich liebe diese Brot-Räder, die man dann - möglichst noch ganz frisch - einfach auseinanderpflücken kann. (?Geschnitten Brot? ist eben doch nicht die Krone der Schöpfung.)
11.06.12 @ 19:48
Kommentar von: Milli [Besucher]
MilliTolles Rezept, gleich fuer den Fußballabend bei Freunden gebacken, hat perfekt geklappt und sah toll aus. Danke!
17.06.12 @ 23:24
Kommentar von: Regine [Besucher]
RegineMannomann, ich und mein räumliches Vorstellungsvermögen! "Drehen um 90 Grad", daran habe ich rumgepuzzelt. Jetzt ist alles klar und ich lege los. Vielleicht ersetze ich 20% des Mehls durch Vollkornmehl. Für meine Alltagsbrötchen nehme ich 60%, 30% Weißmehl und 10% Baguettezusatz, der die Brötchen herrlich knusprig macht.
Danke mal wieder für´s tolle Rezept!
21.06.12 @ 13:31
Kommentar von: Tanja [Besucher]
TanjaIch bin absoluter Brotfan und esse Brot einfach supergern in allen Varianten. Lecker! Tolle Idee das Sonnenblumenbrot - werde ich mal in nächster Zeit ausprobieren.
24.06.12 @ 19:46
Kommentar von: dani [Besucher] E-Mail
daniAlso ein leckeres Brot macht ein sehr gutes Essen zur Perfektion. Ich werde am Wochenende mal versuchen, ob ich das Sonnenblumenbrot auch so toll wie Ihr auf eurem Bild hin bekomme :)
28.06.12 @ 23:36
« Gefüllte ZucchiniblütenWildspargel »
bloggerei.de