Kommentar von: Markus [Besucher]
MarkusEs sind oft die kleinen Tipps die Großes bewirken. Hört sich sehr gut an, wird beim nächsten Knoblauchbrot gleich ausprobiert.
22.06.12 @ 09:45
Kommentar von: Berliner Küche [Besucher]
Berliner Küchemhh, hört sich gut an! manchmal geht eben auch bei klassikern noch mehr.
22.06.12 @ 13:11
Kommentar von: Angelika [Besucher]
Angelika...und noch einfacher geht es, wenn man das vorher getoastete Brot (aufschneiden und kurz auf den Grill legen ... ) einfach mit einer durchgeschnittenen Knoblauchzehe kräftig einreibt - dann Olivenöl drauf ... lecker ... und noch leckerer mit Tomatenscheiben, Salz + Pfeffer und etwas Parmesan :-)
22.06.12 @ 17:25
Kommentar von: tomateninsel [Besucher]
tomateninselIch liebe Knoblauchbrot. Aber auf die Idee, noch Parmesan dazu zu mischen, bin ich noch nicht gekommen. Klingt sehr lecker.
22.06.12 @ 21:57
Kommentar von: Malte [Besucher]
MalteToller Tip, der demnächst ausprobiert wird. Knoblauchbrot ist einfach unschlagbar zu gegrilltem Fleisch und da ist jedes Prozent mehr Geschmack gerne gesehen :-D
24.06.12 @ 11:43
Kommentar von: pimpimella [Besucher]
pimpimellaKann ich bitte möglichst unkompliziert 2 solche Brote haben? Jetzt? Bitte?
27.06.12 @ 11:56
Kommentar von: Creative85 [Besucher]
Creative85Schöne Bilder! Welchen Parmesan nimmst du? Ich bin absolut verrückt danach und bin auf der Suche nach einem neuen Genuß.
27.06.12 @ 20:24
Kommentar von: katy [Besucher]
katyChili pulver ins Öl geben und dann auf das Brot. Das ist noch der Punkt auf dem I.
Habt ihr das schon mal versucht?
lg katy
30.06.12 @ 11:59
Kommentar von: Johnny [Besucher]
JohnnySieht super lecker aus. Parmesan probiere ich beim nächste Knobibrot auch aus ;P

05.10.12 @ 21:42
« Süßkartoffel-ChipsGefüllte Zucchiniblüten »
bloggerei.de