Kommentar von: Katharina [Besucher]
KatharinaSuper Posts, meine Liebe. Ich freue mich über die vielen Schweizer Details, die ich als Studentin dort leider sehr oberflächlich verfolgt habe, nämlich nur danach, ob es schmeckt! :-)
Aber dafür jetzt. Da hüpft das Herz des Foodies: JA!
28.03.11 @ 23:19
Kommentar von: katha [Besucher]
kathaschön, die alpenrose, da werden auch gleich erinnerungen wach. vermutlich in den nächsten monaten noch einige mehr ;-)
29.03.11 @ 11:21
Ralf von onlyfood.deDanke,
endlich hört der Streit bei mir in der
Küche auf wie richtige Pizockel sein
müssen.
29.03.11 @ 19:59
Kommentar von: alex [Besucher]
alexein hübscher bericht über ein sehr beliebtes lokal momentan in zürich. abends ist meines wissens reservieren pflicht. ich ass dort einmal gebratene saiblingsfilets mit schupfnudeln, was eher weniger mein ding war. die fischfilets waren mir persönlich zu wenig gebräunt und die schupfnudeln zu schwer (schwammen ein wenig in butter und sogen das fett so stark auf, dass einige im teller bleiben mussten..)

zu deiner bemerkung zum mehl: im video erkenne ich das biolabel der supermarktkette coop. Benutzt wird 'normales' Weissmehl ( http://bit.ly/gQ7L9c ) in deutschland kommt das etwa einer mischung des 405 und 550er Mehls nahe (vgl.: http://www.kochking.net/rezepte/grundlagen/m/mehltypen-frankreich-deutschland-schweiz-26061.php)
leider immer ein wenig obskur hier mit den mehlsorten.. =)

liebe grüsse,

alex
29.03.11 @ 21:47
Kommentar von: Francesco [Besucher]
FrancescoAufschlussreicher Artikel. Sicher nicht verkehrt, sich damit detailierter auseinander zusetzen. Werde sicher die weiteren Artikel lesen.
29.03.11 @ 23:19
Kommentar von: Ulrike [Besucher]
UlrikeIch kenne das als Pizzoccheri und dann aus Buchweizenmehl und noch Kartoffeln dazu. Es gab da mal in den Dritten eine Kochserie mit einem Erzähler mit einer sehr sonoren Stimme, wo sie gemacht wurden. Ist allerdings schon ewig her.
30.03.11 @ 18:43
Kommentar von: Jacqueline Jane Can [Besucher]
Jacqueline Jane CanWährend ich gerade an unserem Fresh up fürs Shopping & Food arbeite, verzweifelt Deinen Text für Deine neue Kolumne suche: "Claudia weiss es", verirre ich mich auf Deinem blog und siehe da: Die Alpenrose und ihr legendäres Pizockel zaubern mir ein Lächeln aufs Gesicht. Die könnte ich jetzt glatt essen.
31.03.11 @ 00:26
Kommentar von: Bench Jacken [Besucher]
Bench JackenIch bin inzwischen dem Wochenende stolzer Besitzer des Ipad und finde es super, dass der Blog im mitgelieferten Browser korrekt dargestellt wird.
02.04.11 @ 22:59
Kommentar von: ScoutConcierge [Besucher]
ScoutConciergeSchaut echt super aus und es braucht nur wenige Zutaten - und mit dem Video gut nachzukochen.
Freue mich schon das ganze zu probieren.

Grüße vom ScoutConcierge
07.04.11 @ 08:38
Kommentar von: Peter Lustiger [Besucher]
Peter LustigerEcht ein tolles Video, habe es gerade mit meinem Ipad beim Kochen angeschaut, ist echt super nachzumachen. Danke!
12.02.12 @ 16:40
« Ricotta-Mönchsbart-TartelettsRadieschen »
bloggerei.de