Kategorie: Geflügel

Scallopine mit Pasta

Scallopine mit Pasta und Champignons

Ich würde jetzt ja zu gern Sommerrezepte zubereiten und darüber schreiben, dass es so warm ist, dass man eigentlich den ganzen Tag von frischen Früchten leben möchte. Es ist aber ersten kalt und zweitens Herbst, jedenfalls wenn ich auf das Thermometer in meiner Küche gucke. Deshalb gab es jetzt auch wieder etwas, was Leib und Seele wärmt: Hähnchen-Scallopine mit Champignons zu Pasta.

Zum Rezept »

  • Hühnersuppe - Schuhbecks Hendlsuppe

    Hühnersuppe

    Wie beim Rezept für Brätstrudel schon angekündigt, gibt es heute das Rezept für die dazugehörige Hühnersuppe. Ja, ich bin von meinem Rezept für Hühnerfond abgewichen und habe Alfons Schuhbecks "Hendlsuppe" gekocht. Dabei war es sehr interessant, die Unterschiede zwischen Buch und DVD zu berücksichtigen.

    Zum Rezept »

  • Salat mit Hähnchenbrust

    Romana-Salat mit gebratener Hähnchenbrust

    Mir reicht manchmal als ganze Mahlzeit ein Salat. Klar, dass das Sättigungsgefühl bei ein paar Blättchen Salat, etwas Gurke und Tomaten dann meist nicht lange vorhält. Eine Möglichkeit ist natürlich einen gehaltvollen Salat wie den Caesar Salad anzumachen, mit feistem Dressing, krossem Bacon, viel Parmesan und knusprigen Croutons. Oder den beliebten Klassiker Salat mit Hähnchenbrust. Besonders lecker, wenn die Hähnchenbrust in kleinen knusprigen Stücken daherkommt.

    Zum Rezept »

  • Entenbrust mit Béchamel-Marroni (Kastanien)

    Entenbrust mit Bechamel-Kastanien

    Hach, was las sich das Rezept nett bei Vincent Klink in "Meine Küche": Gebratene Ente mit Béchamel-Kastanien. Aber eine ganze Ente hatte ich nicht, wäre auch zu viel gewesen. Großen Aufwand mit mehreren Saucen war zeittechnisch auch nicht drin. Aber eine Barbarie-Entenbrust ist - je nach Größe - recht schnell fertig. Und vakumierte vorgegarte Maronen hatte ich auch noch.

    Zum Rezept »

  • Gänsefleisch und Bratkartoffeln

    Gaenserillettes mit Bratkartoffeln

    Normalerweise würde ich Gänserillettes oder überhaupt Schmalziges mit Baguette, Bauern- oder Schwarzbrot essen. Mit einem Gläschen Rillettes habe ich aber etwas anderes gemacht: eine warme Mahlzeit! Zum leicht knusprig gebratenen Gänsefleisch gab es würfelige Bratkartoffeln.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de