Kommentar von: Jens [Besucher]
JensEine interessante Abwandlung des altbekannten Klassikers. Marroni sind zwar nichts für uns, aber die Geschichte mit dem Kastanienmehl finde ich interessant. Macht sich das geschmacklich bemerkbar?

Gruß,
Jens
22.10.13 @ 12:03
Kommentar von: Sophie [Besucher]
SophieHi, würde das Rezept gerne nachkochen. Wo bekomme ich das Marroni-Mehl denn her? Tolle Sache und ich kann mir schon vorstellen wie lecker das sein wird. Kennst Du eigentlich den neuen
Blogger-System Anbieter qwer.com ? Ich würde mich sehr über eine Antwort auch per Email von Dir freuen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog.
22.10.13 @ 12:44
Kommentar von: Ines kocht [Besucher]
Ines kochtdas ist ja mal eine super gute neue Idee und die Fotos dazu sehen so "lecker" aus. LG Ines
25.10.13 @ 22:01
Kommentar von: fotografie1900 [Besucher] E-Mail
fotografie1900wenn ich Butter statt Rapsöl benutzen, wieviele Gramm Butter kann ich in das geben?
30.10.13 @ 05:23
Kommentar von: ThomasWeinberg [Besucher]
ThomasWeinbergTolle Brunch Idee.Werde ich auf jedem Fall mal ausprobieren. Schmeckt bestimmt auch lecker mit Karamel oder der richtigen Marmeladensorte.Da ich ein absoluter Pfannkuchen-Fan bin werde ich dieses Rezept auf jeden Fall austesten.

Danke

VG Thomas
18.11.13 @ 14:23
« SüßkartoffelpüreeZwetschgen-Crumble »
bloggerei.de