Schlagworte: ente

Entenbrust mit Rahmwirsing und Haselnuss-Spätzle

Entenbrust mit Rahmwirsing und Haselnussspätzle

Am Wochenende gab es Altbewährtes: Entenbrust, Rahmwirsing und Haselnuss-Spätzle. Beim Rahmwirsing hatte ich mich allerdings zu einem neuen Rezept inspirieren lassen.

Zum Rezept »

  • Entenbrust mit Béchamel-Marroni (Kastanien)

    Entenbrust mit Bechamel-Kastanien

    Hach, was las sich das Rezept nett bei Vincent Klink in “Meine Küche”: Gebratene Ente mit Béchamel-Kastanien. Aber eine ganze Ente hatte ich nicht, wäre auch zu viel gewesen. Großen Aufwand mit mehreren Saucen war zeittechnisch auch nicht drin. Aber eine Barbarie-Entenbrust ist - je nach Größe - recht schnell fertig. Und vakumierte vorgegarte Maronen hatte ich auch noch.

    Zum Rezept »

  • Ente à l'Orange

    Ente à l'orange

    Ich hatte eine frische Barbarie-Ente erstanden und überlegte, wie ich die wohl zubereiten sollte. Ente à l’Orange kam mir in den Sinn. Andererseits wollte ich auch Haut knuspern und den Duft eines Entenbratens im Haus haben. Ich habe kurzerhand die Ente ganz konventionell gebraten und die Sauce separat gekocht. Best of both worlds!

    Zum Rezept »

  • Barbarie-Entenbrust mit karamellisierten Äpfeln

    Barbarie-Entenbrust

    Am 1. Weihnachtstag gabs bei mir Barbarie-Entenbrust mit karamellisierten Äpfeln und Rotwein-Marsala-Sauce. Eigentlich hätte es Portweinsauce werden sollen, doch zu meiner großen Verwunderung hatte ich gar keinen Portwein - oder die Flasche war unauffindbar. Geschmeckt hat das Rezept in Anlehnung an Lea Linster trotzdem.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de