Kategorie: Alltagsküche

Matjessalat

Matjessalat

Von Zeit zu Zeit bringe ich am Samstagmorgen ein Schälchen mit Matjessalat vom Markt mit. Wohlwissend, dass dieser Salat auch ganz einfach herzustellen ist. Nur viel Schnippelei. Nachdem es bei Frau creezy von Holy Fruit Salad! einen Heringssalat gab, musste ich meinen ganz speziellen Salat auch einmal wieder selbst machen.

Zum Rezept »

  • Crostini mit Ziegenkäse

    Crostini mit Ziegenkäse

    Es gibt Ziegenfrischkäse als kleine, fertig gewürzte Taler zu kaufen. Wesentlich günstiger ist es, die Taler selbst von der Rolle zu schneiden und selbst zu würzen. Für meine Crostini gestern abend hatte ich Rosmarin, Paprikapulver und Pfeffer vorgesehen. Es sollte schießlich schnell gehen.

    Für die Crostini habe ich
    Aufbackbaguette in schräge Scheiben geschnitten und in Olivenöl in Pfanne geröstet
    . Auf Knoblauch oder Kräuter im Öl habe ich verzichtet, weil ja der Belag schon schön gewürzt werden wurde.

    Zum Rezept »

  • Bärlauch-Pasta mit Garnelen

    Bärlauch-Pasta
    Die Zeit für Bärlauch ist jetzt rum, doch bei mir lagen am Wochenende noch ein paar Blätter im "perfect fresh"-Fach meines Kühlschrankes, die ich eigentlich schon verwelkt wähnte. Was tun? Da die Kombination von Garnelen mit Bärlauch sich schon in der Bärlauchsuppe bewährt hatte, gab es spontan Tagliatelle mit Bärlauch und Garnelen.

    Zum Rezept »

  • Kopfsalat mit süßer Joghurtsauce

    Kopfsalat mit zitroniger Joghurt-Dill-Sauce

    Kopfsalat (grüner Salat) war für mich als Kind eher etwas in der Kategorie Dessert. Die grünen Blätter gab es nämlich immer in einer Joghurt-Zitronensauce, die eher süß war. Diese Sauce ist bis heute die einzige Sauce, die ich in großen Mengen im Salat akzeptiere. Da darf der Salat gern ganz eingematscht werden. Kindheitserinnerung eben.

    Die Sauce ist sehr leicht zubereitet: Joghurt, Zitronensaft, frischer Dill (viel) und frische Petersilie. Auf jeden Fall frisch. Nach Belieben kommt dann Zucker dazu. Meine Geschmackserinnerung zeigt mir immer das richtige Verhältnis an. Die Sauce ist süß und leicht säuerlich.

    Zum Rezept »

  • Frankfurter Grüne Soße

    Frankfurter Grüne Soße

    Bei den hoch-sommerlichen Temperaturen war mir nach etwas Leichtem mit Frisch-Kick. Beim Durchblättern des "Feinschmeckers" blieb ich beim Rezept für Frankfurter Grüne Soße hängen. Welche Kräuter da rein kommen, ist eine Philosophie für sich.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de