Kommentar von: Ulrike [Besucher]
UlrikeGenau so gab's bei uns auch Kopfsalat. Leider m?gen meine Kinder den nicht so gern wie ich im gleichen Alter!
30.05.07 @ 09:13
Kommentar von: Cascabel [Besucher]
CascabelF?r S?ddeutsche eher gew?hnungsbed?rftig ;-)
30.05.07 @ 09:33
Kommentar von: YaFoodie [Besucher]
YaFoodieBei meiner Oma gab den Gurkensalat immer so.

Wobei ich heute eigentlich kein Dill Freund bin, au?er beim Graved Lachs.
30.05.07 @ 12:40
Kommentar von: creezy [Besucher]
creezyAha, ich habe mir die letzten vier Wochen ca. 4 x schon Kopfsalat gekauft ? davor jahrenlang schon nicht mehr. Schmeckte nicht, die Alternativen waren zu reichhaltig. Einfach Zitrone, Salz, Pfeffer, Zucker und etwas ?l. Und immer machts gl?cklich. Die Yoghurtvariante mache ich auch mal?? zum Fisch.
01.06.07 @ 14:47
Kommentar von: Mo [Besucher]
MoSuperlecker!Bei uns zu Hause gabs auch immer die s??e Variante.Buttermilch & Zucker...dazu dann den frischen Kopfsalat aus dem Garten!TRAUMHAFT!Danke f?rs "Wiederaufw?rmen"...ich h?tte das rezept fast vergessen...
01.06.07 @ 18:30
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Cascabel & Ulrike: Glaube auch, dass der Kopfsalat so zubereitet typisch norddeutsch ist.

@YaFoodie: Der Dill ist ja gerade das Leckere ;-) Gurkensalat kenne ich mit Zwiebeln und Sahne.

@creezy: Kopfsalat nur mit leicht ges??ter Zitrone finde ich auch gro?artig. Gutes essen kann so einfach sein ...

@Mo: Das mit der Buttermilch werde ich mir merken. Danke!
01.06.07 @ 23:16
Kommentar von: Elis [Besucher]
Eliszum Salat:

eine Erweiterung aus Pommern ist es, neben Buttermilch und Zucker noch ganz klein gew?rfelten und angebratenen Schinkenspeck dazu zu geben.
26.06.07 @ 18:39
Kommentar von: Claudia [Mitglied] E-Mail
@Elis: Sch?ner Tipp! Speck zu so einem zitronig-s??en Dressing h?rt sich auf den ersten Blick etwas gew?hnungsbed?rftig an, aber ich glaube, dass das sehr lecker schmeckt.
26.06.07 @ 22:10
« Bärlauch-Pasta mit GarnelenRicotta-Tartes mit Frühlingszwiebeln »
bloggerei.de