Kategorie: Winter

Rosenkohlsuppe

Rezept mit Bild für Rosenkohlsuppe

Die Rosenkohlsuppe hat das Rennen gemacht. Ich hatte bei der Vorstellung des Buches "Herbstgenüsse" gefragt, welches der Rezepte, die mir besonders gut gefielen, kochen sollte. Am Ende stand fest: Die Rosenkohlsuppe mit Steinpilzen. Ganz an das Rezept habe ich dann aber doch nicht gehalten.

Zum Rezept »

  • Kaiserschmarrn mit Vanilleeis

    Kaiserschmarrn mit Vanilleeis

    Die gefühlten Temperaturen im Norden waren gestern weihnachtlich, der Regen kam nicht nur von oben, sondern auch von der Seite. Zeit für winterlich wärmendes Comfort Food: Kaiserschmarrn. Und weil eigentlich Sommer ist, gab es eine Kugel Vanilleeis dazu.

    Zum Rezept »

  • Rosenkohl pfannengerührt

    Rosenkohl

    Für diese Jahreszeit einigermaßen ungewöhnlich fiel mir heute an einem Stand auf dem Markt Rosenkohl auf. Eigene Ernte. "Die Zeit dürfte wohl jetzt auch zuende sein", hörte ich mich sagen. Die nette Frau vom Marktstand nickte: "Ja, das ist der letzte". "Eat local", dachte ich und entschloss mich spontan ein wenig von dem Rest mit nach Hause zu nehmen. So wurde ein nettes kleines Mittagessen daraus.

    Zum Rezept »

  • Tiroler Bauernbratl mit Lammhüfte

    Tiroler Bauernbratl

    Lamm gehört für mich zu den Fleischsorten, die ich leider erst sehr spät für mich entdeckt habe. Bei meinen Eltern gab's das nie, da regierten Schweinekoteletts und -braten, Rindersteak und Gulasch. An einen schönen Lammbraten habe ich mich bislang noch nicht gewagt, und die Chance, eine Lammkrone zuzubereiten ging aus Zeitmangel vorbei, und das schöne Fleisch leider in die Tonne als ich es für das Tiroler Bauernbratl noch verwenden wollte. Dennoch fand ich das Schmorgericht aus der Elle Bistro so attraktiv, dass ich es auch ohne "Knochenteile" ansetzte. Die sollten nämlich eigentlich dabei sein, um der Sauce ein besonders Aroma zu verleihen.

    Zum Rezept »

  • Röstkartoffeln oder Roasted Potatoes à la Nigella

    Roasted Potatoes à la Nigella

    Eigentlich wollte ich nur schlichte Bratkartoffeln machen. Doch mit leerem Magen Foodblogs lesen, kann gefährlich sein. Bei Glorious Recipes fand ich das Rezept und ein wenig Geschichte zum Hype um Nigella Lawsons Roasted Potatoes.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de