Kategorie: Partyfood

Getrocknete Aprikosen mit Roquefort

Getrocknete Aprikosen mit Roquefort

Dass Blauschimmelkäse sich hervorragend sich hervorragend mit Fruchtig-Säuerlichem paart, wissen nicht nur Liebhaber von edelsüßen Weinen. Birnen adeln diesen Käse, aber auch mit getrockneten Aprikosen wird ein Käse wie der Roquefort noch delikater.

Zum Rezept »

  • Sesam-Kräcker

    Sesam-Kräcker

    Industriell hergestelltes Knabbergebäck ist relativ teuer und hat einen sehr großen Nachteil: Es ist nie genug in der kleinen Tüte. Ich habe gestern abend spontan ein Rezept für Kräcker ausprobiert - preiswert und bei Bedarf kann man Massen davon herstellen.

    Zum Rezept »

  • Panna Cotta mit Espresso-Gelee

    Panna Cotta mit Espresso-Gelee


    Eines meiner Lieblingsdessert ist Panna cotta. Gekochte Sahne also. Der Grund, warum ich dieses Dessert so gern mag? Panna Cotta ist unglaublich einfach zu machen, lässt sich gut mit den unterschiedlichsten Aromen verfeinern und hinterlässt beim Essen mit Gästen stets glückliche Gesichter. Diesmal habe ich die Panna Cotta ein wenig versteckt. Und so kam nicht der Espresso vor dem Dessert ...

    Zum Rezept »

  • Rote-Bete-Meerrettich-Sauce

    Meerrettich-Rote-Beete-Sauce

    Eines der Bücher, die ich mir bei amazon.co.uk bestellt hatte, war "Nigella Christmas" von Nigella Lawson. Nachdem ich Sahne-Meerrettich selbst gemacht hatte, wollte ich unbedingt Mrs. Lawsons Rezept für Rote-Bete-Meerrettich-Sauce ausprobieren. Sie schrieb dazu, dass dieses Rezept das jüdische "Chrayn" sei - und lieferte gleich die Erklärung, warum dieses Rezept in ihrem Weihnachtsbuch zu finden sei. Die kalte Meerrettich-Sauce eignet sich hervorragend zur Resteverwertung bei übrig gebliebenen Braten.

    Zum Rezept »

  • Sahne-Meerrettich

    Sahne-Meerrettich

    Sahne-Meerrettich gehörte für mich eigentlich immer zu den Dingen, die man im Glas kaufte. Beziehungsweise den Grundstoff, den geriebenen Meerrettich. Als ich kürzlich mal wieder einen Blick auf die Zutatenliste eines Sahnemeerrettichs aus industrieller Produktion warf, war klar, dass ich Sahne-Meerrettich lieber selbst machen möchte.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de