Kategorie: Gut & Günstig

Kartoffelsalat ohne Mayonnaise

Kartoffelsalat ohne Mayonnaise

Es gibt in Deutschland nicht nur einen Weißwurstäquator. Es gibt auch Grenzgebiete, in denen sich Kartoffelsalat-mit-Mayoannaise-Verfechter ein erbittertes Gefecht mit den Ohne-Mayonnaise-Liebhabern liefern. Ich schlage mich heute auf die Fans des Mayo-losen Kartoffelsalats.

Zum Rezept »

  • Banane aus dem Ofen

    Banane en papillote

    Bananen sind ein "Stand-Alone-Obst" für mich. Zwar passen sie ins Müsli, sind Konsistenzgeber für Smoothies - aber als Dessert? Klar, vom Grill oder "en papillote" (in Pergament) aus dem Ofen.

    Zum Rezept »

  • Resteverwertung Kartoffelpüree - Kartoffelbratlinge

    Kartoffelbratling mit pochiertem Ei

    Von dem Kartoffelpüree mit Frühlingszwiebeln (zur gebratenen Makrele) war eine ganze Menge übriggeblieben. Da war Kreativität gefordert.

    Zum Rezept »

  • Bircher Müsli

    Bircher-Benner Müsli

    Was ich bis in die 80er-Jahre für Müsli hielt, war eine Trockenmischung aus Haferflocken, Rosinen, bestenfalls Nüsse und Milch. Erst ein Job in der Gastronomie brachte mich zum Bircher Müsli oder besser gesagt Bircher Müesli, wie die Schweizer sagen.

    Zum Rezept »

  • Sauerteig-Pfannkuchen mit Heidelbeeren

    Sauerteigpfannkuchen mit Ahornsirup und Heidelbeeren

    Wenn man seinen Sauerteig (egal ob Weizen- oder Roggensauerteig) häufig füttert, gleichzeitig nicht ganz so viel Brot backt, hat man zwangsläufig ein Problem: Wohin mit den Massen an Sauerteig? Auf der Suche nach einer Entsorgungsmöglichkeit fand ich in Peter Reinharts "Crust & Crumb" ein Rezept für Sauerteigpfannkuchen mit Weizensauer. Perfekt zum Frühstück.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de