Kategorie: Fool for gadgets

Lafers Silikonformen

Ich habe vor längerer Zeit einmal darüber geschrieben, dass ich die 6-er Silikonformen für Desserts oder Pasteten, die gestürzt werden sollen, denkbar ungeeignet finde. Auch Profi-Köche konnte mir keine befriedigende Antwort geben. Ein "Stürzen Sie den 6er doch einfach auf ein Blech und heben die Creme dann mit einer Palette auf den Teller" fand ich nicht praktikabel. Ich bin schon froh, wenn ich eine Panna Cotta zielgenau auf einem Dessertteller platzieren kann - da möchte ich mir das wabrige Glibbern und Rüberheben auf einer Palette gar nicht gedanklich ausmalen. Das Zerschneiden einer 6er-Silikonform brachte leider auch nicht den gewünschten Effekt, weil man die Halbkugeln gar nicht hinstellen kann. Die "Petit Filou"-Formen von Johann Lafer mit dem Edelstahl-Ständer schienen mir eine gut durchdachte Lösung. Allein der Preis schreckte mich ab. Doch nun hat amazon die Dinger radikal reduziert.

Zum Rezept »

  • Halloween-Schablonen

    Ich gebe zu: Halloween ist nicht meins. Die Kinder hier ziehen meist unverkleidet und ziemlich lieblos los und selbst das "Süßes oder Saures!" kommt nicht überzeugend rüber. Es fehlt an Tradition und häuslichem Training. Ein wenig erinnert mich das Ganze an unser Rummelpott-Laufen an Silvester. Dazu verkleidete man sich und zog mit anderen Kindern durch die Nachbarschaft und klingelte an den Türen. Und dann sang man brav:

    Zum Rezept »

  • Ausstecher für Kekse - eine Inventur!

    Plätzchenausstecher

    Sie liegen meist fast ein Jahr gut versteckt in der Wohnung, doch zur Weihnachtszeit schlägt Ihre große Stunde: die Plätzchenausstecher werden hervorgeholt und dürfen endlich aktiv werden. Je nach Mode kommt der eine oder andere Ausstecher hinzu. Früher ließ ich mich dazu hinreißen, ganze Ausstecher-Pakete günstig zu kaufen. Doch im Laufe von mehr als 25 Jahren Keksebacken merkte ich, dass gerade die billige Keksausstecher ihre Tücken haben.

    Zum Rezept »

  • Neue Silikonformen

    Meine Erfahrungen mit Silikonformen habe ich bereits vor einiger Zeit aufgeschrieben. Seitdem hat sich eigentlich nicht viel geändert: Bei großen "normalen" Kuchen in Napf- oder Kastenform, benutze ich herkömmlich Formen - oder die schönen Formen von Nordic Bakeware - am liebsten. Was allerdings kleine Gebäckstücke wie Madeleines angeht, mag ich die Silikonform nicht mehr missen. Als ich jetzt die neuen kleinen "Blumenformen" entdeckte, musste ich die unbedingt haben.

    Zum Rezept »

  • Spätzle-Profi

    Spätzle-Profi

    Bislang nannte ich eine Kartoffelpresse oder besser zwei mein eigen.
    Doch jetzt musste ein Küchenhelfer ganz allein für Spätzle bzw. Knöpfle her.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de