Schlagworte: backformen

Neue Silikonformen

Meine Erfahrungen mit Silikonformen habe ich bereits vor einiger Zeit aufgeschrieben. Seitdem hat sich eigentlich nicht viel geändert: Bei großen "normalen" Kuchen in Napf- oder Kastenform, benutze ich herkömmlich Formen - oder die schönen Formen von Nordic Bakeware - am liebsten. Was allerdings kleine Gebäckstücke wie Madeleines angeht, mag ich die Silikonform nicht mehr missen. Als ich jetzt die neuen kleinen "Blumenformen" entdeckte, musste ich die unbedingt haben.

Zum Rezept »

  • Eckige Tarte-Form

    Tarte-Form

    Immer nur runde Tartes, die in Torten-Stücke geschnitten werden finde ich langweilig. Besonders seit ich das Buch "Les Tartes d'Eric Kayser" besitze. Dort finden sich quadratische und rechteckige Tartes. Es ist ja nicht so, dass ich an einem Kuchenform-Mangel leiden würde. Aber als ich die längliche Tarteform beim Dealer meines Vertrauens sah, musste zugreifen.

    Zum Rezept »

  • Silikonformen in der Küche

    Silikonbackform
    Silikon in Körperformen lehne ich - soweit nicht wirklich nötig - ab. Bei den Silikonbackformen schwanke ich noch. Als die Silikonformen vor ein paar Jahren auf den Markt kamen waren sie zunächst wahnsinnig teuer, wenn man sie mit Billigbackformen vergleicht. Verglich man sie mit guten emaillierten Formen, relativierte sich der Preis. Heute, da es zahlreiche Anbieter gibt und der Reiz des Novums verflogen ist, sind die Formen durchaus erschwinglich.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de