Kategorie: Frühstück & Brunch

Joghurt de luxe mit Pinienkernen und Honig

Joghurt mit Pinienkernen und Honig

Nachdem ich fürs Pesto Rosso gleich zweimal Pinienkerne rösten musste, behielt ich dann - aller Gefräßigkeit zum Trotz - doch noch ein paar Pinienkerne übrig. Genuau die richtige Menge für einen leckeren Luxus-Joghurt mit Pinienkernen und Honig.

Zum Rezept »

  • Wilstedter Apfel im Müsli

    Wilstedter Apfel

    Als ich am Wochenende nach dem Kartoffelbuddeln noch bei meiner Großtante vorbeischaute, war der Gang durch den Garten natürlich Pflicht. Der alte Boskop-Apfelbaum, der mir aus Kindertagen noch in Erinnerung ist, steht schon lange nicht mehr da. Er war alt und krank. Der olle Gravensteiner steht noch da, etwas verschnitten, arg schorfig, aber er trägt und die Äpfel haben einen guten Geschmack. Meine Tante deutete aber auf den kleine Baum in der hinteren Ecke des Gartens: Wilstedter Apfel.

    Zum Rezept »

  • Joghurt aus dem Dampfgarer

    Selbstgemachter Joghurt

    Das Heftchen mit Tipps und Tricks zum CombiDampfgarer habe ich begierig durchgelesen und fand nicht nur Hinweise, wie gut sich das Gerät zum Sterilisieren von Babyfläschchen eignet, sondern auch Anleitungen zum Einmachen und zur Joghurtbereitung. Joghurt habe ich lange nicht selbst gemacht, also eine gute Gelegenheit einen meiner Lieblingsjoghurts weiterleben zu lassen.

    Zum Rezept »

  • Walnuss-Joghurt mit Honig

    Walnussjoghurt mit Honig

    Neulich habe ich einen griechischen Joghurt von Mevgal gekauft, der oben im Deckel separat Honig und Walnüsse beherbergte. Die Zutatenliste las sich mehr als erfreulich: Joghurt, Walnüsse, Honig. Kein Zucker, kein Glucosesirup und vor allem kein "Aroma" - weder natürlich noch künstlich. Das schaffen die meisten "normalen" Joghurts nicht. Der Joghurt war ausgesprochen lecker. Klar, dass ich den Joghurt jetzt selbst mache.

    Sehr lecker schmeckt der Joghurt natürlich mit

    Zum Rezept »

  • Sauerteig-Pfannkuchen mit Heidelbeeren

    Sauerteigpfannkuchen mit Ahornsirup und Heidelbeeren

    Wenn man seinen Sauerteig (egal ob Weizen- oder Roggensauerteig) häufig füttert, gleichzeitig nicht ganz so viel Brot backt, hat man zwangsläufig ein Problem: Wohin mit den Massen an Sauerteig? Auf der Suche nach einer Entsorgungsmöglichkeit fand ich in Peter Reinharts "Crust & Crumb" ein Rezept für Sauerteigpfannkuchen mit Weizensauer. Perfekt zum Frühstück.

    Zum Rezept »

  • bloggerei.de