Comment from: allesistgut [Visitor]
allesistgutDies ist sicher eine gute Variante für Menschen, die wie Du keinen Ingwertee mögen. Hört sich sehr lecker an. Ich trinke jeden Abend ein Glas frischen Ingwertee und war seit Jahren nicht mehr krank. :)
Liebe Grüße allesistgut
2012-01-12 @ 08:59
Comment from: Dieter [Visitor]
DieterIngwer schmeckt mit süßem gut .sonst it er im Winter stark schmeckend.

2012-01-12 @ 12:08
Comment from: Lara aka Zazuza [Visitor]
Lara aka Zazuzaah, ich liebe Ingwer auch! von Ingwer mit Hühnerfleisch bis Ingwer Zitrone Tee :))
2012-01-13 @ 14:48
Comment from: zwergenprinzessin [Visitor]
zwergenprinzessinhuiii, das hilft bei meiner angina sicher auch super. werd ich mal probieren!
2012-01-13 @ 17:01
Comment from: Münchenmädel [Visitor]
MünchenmädelPasst zwar hier nicht ganz dazu, aber ich wollte mich einfach mal für die viele Mühe bedanken! Der beste Ehemann von allen (und bekennender Koch-Muffel obendrein) und ich haben ein exzellentes Weihnachtsmenü fast nur mit Rezepten aus diesem Blog bestritten. Es schmeckte toll - und der beste Ehemann von allen war besonders angetan von den genauen, perfekt nachvollziehbaren Angaben! Großes Lob und VIELEN DANK!
2012-01-13 @ 20:15
Comment from: Claudia [Member] Email
@allesistgut: Beneidenswert - vielleicht kann ich mir Ingwertee auch angewöhnen. Hat damals auch mit "Tee ohne Zucker" geklappt.

@Dieter: Och, im Curry schmeckt er auch herzhaft hervorragend.

@Lara: Dann muss ich mal heiße Zitrone mit Ingwer probieren.

@zwergenprinzessin: Ich hoffe, das hilft auch vorbeugend :-)

@Münchenmädel: Ganz lieben Dank für das Kompliment! Freue mich, dass das Weihnachtemenü ein so toller Erfolg war!
2012-01-14 @ 06:28
Comment from: Stefanie [Visitor]
StefanieIch mag Ingwertee auch nur in Maßen. Bei Erkältungen mache ich mir gerne einen Tee aus der Kombination von Thymian, Ingwer, Honig und Zitronensaft - das hilft gut bei Halsschmerzen, ist aber geschmacklich nicht unbedingt der Renner.
Die Ingwermilch habe ich gerade probiert und muss sagen, super lecker. Danke für die Idee!
2012-01-14 @ 11:46
Comment from: Erik [Visitor]
ErikMmmh seehr lecker. Hört sich gut an.
2012-01-16 @ 15:13
Comment from: Catering berlin [Visitor]
Catering berlinDas Rezept ist wirklich super lecker und vor allem einfach zuzubereiten! Ich möchte auch ein Kompliment aussprechen: Die Rezepte sind einfallsreich und sehr genau beschrieben. Wer genau liest, kann eigentlich Nichts falsch machen!Danke!
2012-01-17 @ 15:10
Comment from: Turandot [Visitor]
TurandotDanke für die Idee mit der Ingwermilch, das wird ausprobiert.

Ich habe auf einem Weihnachtsmarkt letztes Jahr Ingwersirup kennengelernt und habe den dann auch begeistert selbergemacht, mit Ingwer und Rohrzucker und das Ganze mit Zitronenzesten, einer Zimtstange und etwas Muskat eingekocht.
Schmeckt wunderbar als Ingwer'punsch' mit Zitronensaft und heißem Wasser aufgegossen. Vielleicht ist das ja eine Alternative zum Ingwertee.
2012-01-17 @ 16:54
Comment from: Laura [Visitor]
LauraDas sieht wirklich klasse und sehr lecker aus. Werde ich heute Abend auf jeden Fall mal ausprobieren. Freu mich schon drauf :)! Danke für den Tipp...
2012-01-18 @ 15:26
Comment from: Crepie [Visitor]
CrepieHallo, eine tolle Idee, wer ich heute auch einmal ausprobieren!

Bin ansonstn auch eher der Fan von normalen Honigmilch (verzierst du die immer so schön?) und hätte nichts gegen eine Abwechslung.

Auf den Geschmack von Milch mit Ingwer bin ich allerdings gespannt...
2012-01-20 @ 09:02
Comment from: Katha [Visitor] Email
KathaDas ist ja mal ne tolle Idee - muß ich morgen mal ausprobieren. Bin ja nicht so ne Milchtrinkerin - habs mehr mit Tee, aber das muß ich mal testen

Danke für den tollen Tipp.
2012-01-25 @ 17:28
Comment from: Max [Visitor]
MaxIch wusste es! Es lohnt echt immer wieder deinen Blog mal zu besuchen :)

Ich liebe Honigmilch aber mit Ingwer habe ich sie noch nie probiert, wäre auch nie auf die Idee gekommen.

Probier sie doch auch mal mit Banane aus, 2 Bananen auf 0,5L Milch und dann mit dem Handmixer pürieren...dazu natürlich kräftig mit Honig süßen (am besten einen würzigen Waldhonig nehmen damit man ihn bei der ganzen Banane noch schmeckt)

Viele Grüße vom Max
2012-02-02 @ 16:37
Comment from: Aaron [Visitor]
AaronWerde ich mal ausprobieren - obwohl die Mode-Knolle Ingwer noch nicht so in mein Spektrum geraten ist...
2012-02-08 @ 09:36
Comment from: Max [Visitor]
MaxHallo und Danke, Claudia.
Das ist eine gute Idee für die abendliche Milch. Eventuell schmeckt das sogar meinem Sohn, auch wenn ich da wahrscheinlich weniger Ingwer reinmachen muss.
Sehr schöne Gläser übrigens. :)
Gruß, Max
2012-03-05 @ 00:06
Comment from: Dippegucker [Visitor]
DippeguckerReiner Ingwer-Tee ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Aber wenn man ein paar Blätter grünen Tee plus Ingwer plus Honig aufbrüht, dann ist das sehr lecker.
Ausserdem kann man in diesem Sud süße Dim Sum garen.

Falls man es deftig mag, reduziert man den Sud noch weiter und reichert ihn mit Knobi und Chilli an. Ein Schuss Sojasauce dazu und andicken, schon hat man eine schmackhafte Sauce zu Fleisch oder Fisch.
Gruß,
travelling-dippegucker.de
2012-03-10 @ 17:11
Comment from: Matthias [Visitor]
MatthiasDanke für das Rezept. Zum Glück hat der Supermarkt bei uns in Hamburg noch auf. Ich kaufe die Zutaten und werde mal berichten, wenn ich darf ;-)
2012-03-17 @ 21:09
Comment from: Renata [Visitor]
RenataHey, das ist echt ein klasse Idee. Ingwer und Milch sind zwei meiner absoluten Lieblingszutaten. In Anbetracht des Wetters brauche ich im Moment keine Heiße Milch, aber das ganze lässt sich ja auch ganz schnell in einen Milchshake umwandeln. Jippie!
2012-05-11 @ 10:48
Comment from: jester [Visitor]
jesterLecker, kannte ich noch gar nicht !

Vielen Dank

Probiere ich gleich mal aus!!
2012-07-20 @ 12:30
Comment from: Chris [Visitor]
ChrisSo ein Rezept brauche ich jetzt. Ich liege gerade krank im Bett und Ingwer hilft einem wirklich immer. Gerade mit Milch muss das Ganze einfach ein Traum sein.

Vielen Dank für deinen Hinweis.

Gruß
Chris
2013-04-08 @ 18:41
« Parmesan-Suppe mit Polenta-Talern nach PolettoMilchreis mit karamellisierten Pecannüssen »
bloggerei.de